Bezahlbar wohnen in den Uferhöfen in Berlin-Mitte

Poroton

Foto: Deutsche Poroton / Gerhard Zwickert

Im Ortsteil Gesundbrunnen entstehen derzeit drei Mehrfamilienhäuser mit 180 Mietwohnungen, wobei die Wohnflächen zwischen 36 und 119 m² liegen. Die 4- bis 7-geschossigen Gebäude sind überwiegend barrierefrei erschlossen.
Die Uferhöfe sind ein Teil der Neubauoffensive des Berliner Senats. Um die angestrebten Kaltmieten von 6,50 Euro pro m² zu erreichen, gab es klare Kostenvorgaben bei der Planung. Nicht nur bei den Wandaufbauten, auch bei Anschlussdetails wählten die Planer Poroton-Ziegel. Die Außenwände sind inklusive Laibungsziegel mit dem dämmstoffverfüllten Ziegel „Poroton-S10-MW“ errichtet (36,5 oder 42,5 cm). Für die Innenwände wurde der „Poroton-Hochlochziegel-Plan-T“ (17,5 oder 24cm) verwendet. Wohnungstrenn- und Treppenhauswände sind mit dem „Poroton-Planfüllziegel-T“ in der Stärke 24 cm schalloptimiert. Die Stürze der Innen- und Außenwände wurden mit „Poroton-Ziegelstürzen“ ausgeführt.
Das Wienerberger Projektmanagement unterstützte die Planer u. a. bei den Schallschutzdetails, um die Anforderungen an den erhöhten Schallschutz nach Beiblatt 2 zu erfüllen. Das zeigt z. B. die Bänderung an den Geschossübergängen: Die Rücksprünge werden hier einfach durch die Verwendung verschiedener Ziegeldicken erreicht. Weiteres Ergebnis der sorgfältigen Planung ist das energetische Konzept, mit dem die Uferhöfe den Effizienzhausstandard KfW 70 nach der EnEV 2014 erreichen. Dazu tragen ein Fernwärmeanschluss, die Fußbodenheizung, eine bedarfsgeführte Abluftanlage und die sorgfältig geplante Gebäudehülle bei.

www.poroton.de

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen

Sichere Dämmung im zweischaligen Mauerwerk

Die Kerndämmung hat sich als Dämmmethode im zweischaligen Mauerwerk bewährt. Dennoch gibt es auch bei dieser Variante neuralgische Punkte. Hierzu...

Weiterlesen

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

Fassaden frei gestaltet
Die GRAPHISOFT-Entwickler, viele von ihnen sind selbst Architekten, haben das bewährte Fassadenwerkzeug für ARCHICAD 22 neu...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen