Multipor – Dämmlösungen für Innen und Außen

Xella

Xella

Innendämmung: ein wachsender Markt, insbesondere bei denkmalgeschützten Bauten, die keine Eingriffe an der Fassade zulassen.

Multipor ist eine Komplettlösung für die Innendämmung ohne Dampfsperre sowie für die vollmineralische Fassadendämmung. Kernstück beider Systeme ist die Multipor Dämmplatte, die aus 100 Prozent mineralischen und natürlichen Rohstoffen besteht. Sie weist eine Vielzahl guter bauphysikalischer Eigenschaften auf. Für die beiden Anwendungsbereiche stehen umfangreiche Ergänzungsprodukte sowie Werkzeuge zur leichten Verarbeitung zur Verfügung.

Das Multipor Wärmedämm-Verbundsystem ist nicht brennbar, der vollmineralische Systemaufbau sorgt für eine natürliche Hemmwirkung gegen Algenbewuchs. Fassaden bleiben lange sauber. Die massive Konstruktion ist zudem gegen mechanische Belastungen – wie etwa das Klopfen von Spechten oder Fahrradlenker – bestens geschützt.

Neben der Dämmung der Außenwand ist die Innendämmung ein stark wachsendes Marktfeld. Beispielsweise dort, wo aus Gründen des Denkmalschutzes oder enger Grenzbebauung ein Eingriff in die Fassade nicht möglich ist. Multipor ist ein Vorreiter für die diffusionsoffene Innendämmung ohne Dampfsperre. Mehr als vier Millionen Quadratmeter verlegte Platten zeugen für die große Nachfrage nach dieser bauphysikalisch sicheren und dauerhaft werthaltigen Lösung. Das Innendämmsystem wird durch ein breit gefächertes Zubehörprogramm abgerundet.

Da die Multipor Dämmplatten ein handliches Format und geringes Gewicht haben, sind sie in allen Systemen leicht und komfortabel zu verarbeiten. Passende Werkzeuge und Zubehörteile sind im Internet unter Multipor- Werkzeugshop.de jederzeit erhältlich.

www.multipor.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 4/2013

Das Peterstor - 9 Etagen hoch mit POROTON®-S9®

Der Trend im Geschoss-Wohnbau geht zum Ziegel. Aus gutem Grund, denn Ziegel sind wohngesund. Aber die Anforderungen sind hoch. Da braucht es einen...

Weiterlesen

Ein Streifzug durch Kulturen und Zeiten

Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums  veranstalten die Ingenieurkammern Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen gemeinsam ihren traditionellen...

Weiterlesen

Praxisforum Vorbeugender Brandschutz 2019

Aus der Brandschutzpraxis werden am 23. Mai in Nürnberg und am 3. Juli in Stuttgart Beispiele, Checklisten und Arbeitshilfen aufgezeigt. Lösungen im...

Weiterlesen

Grundlagen der Geotechnik

Am 21.05.2019 und am 22.05.2019 wird in Ostfildern bei Stuttgart das Seminar „Grundlagen der Geotechnik“ angeboten. Baugrunduntersuchungen und auf...

Weiterlesen

Bauphysik der Fassade

Die Fassade ist die Schnittstelle des Gebäudes mit seiner Umwelt. Dort treffen bauphysikalische Parameter wie Wärme, Feuchte, Schall und Licht auf das...

Weiterlesen

Die globale Ausstrahlung einer Ikone

In der Geschichte von Kultur, Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts nimmt das Bauhaus eine zentrale Rolle ein. Seine Ideen verbreiteten...

Weiterlesen

Zuverlässig abdichten und Korrosion vermeiden

Acrylatgele werden seit Jahrzehnten zum Injizieren von Rissen und Arbeitsfugen im Stahlbeton verwendet. Unter bestimmten Bedingungen stehen diese...

Weiterlesen

Moderne Fassaden aus Glas und Metall

Aus langer Firmentradition im Umgang mit Glas, Alu und Stahl schöpfend, erkannte die Firma GlasMetall die architektonische Anforderung rund um das...

Weiterlesen

Lichtbauelemente mit matter Oberfläche

Mit Lichtbauelementen in matten Farben erweitert das Unternehmen Rodeca die bestehende Produktpalette. Die neuen Farbtöne wirken intensiv und...

Weiterlesen