Sonnenschutz und Fassade verschmelzen

Roma

Roma

Für sehr schmale Schächte geeignet: Der Zip-Screen.S von Roma ist bereits ab einer Tiefe von 100 Millimetern einsetzbar.

Schwierige Bausituationen erfordern spezielle Lösungen. Diese Erfahrung wird oft auch bei der Planung von Sicht- und Sonnenschutzsystemen gemacht. Zwei Beispiele: Bei einer Renovierung wird ein alter Raffstore aus einem engen Schacht entfernt. Für viele neue Systeme ist die Öffnung schlicht nicht breit genug. Oftmals soll an einem Neubau über dem Fenster nur ein äußerst schmaler Sturzkasten platziert werden. Auch diese Ausgangslage kann eine Herausforderung sein, denn nicht alle möglichen Alternativen sind für extrem
kleine Schächte ausgelegt. Häufig werden Sonderlösungen erforderlich, wie speziell bearbeitete Führungsschienen oder entfernte Steckzapfen.

Ein System, das hier infrage kommt, ist der neue Zip-Screen.S von Roma. Der textile Sonnenschutz ist bereits ab einer Tiefe von 100 Millimetern einsetzbar. Durch die zweiteilige Führungsschiene, bestehend aus Basisschiene und Aufsteckprofil mit integriertem Führungsinlet, lässt sich das System vom Fachhandwerker schnell einbauen. Die kompakte Führungsschiene kann sichtbar in der Laibung montiert und die kastentiefe Führungsschiene flächenbündig eingebaut werden. In letzterem Fall verschmilzt der Sonnenschutz dezent mit der Fassade. Im offenen Zustand verschwindet der Behang inklusive Fallstab komplett im Schacht. Die sichtbaren Aluminiumteile werden in fast jeder Wunschfarbe pulverbeschichtet. Mit über 150 Tüchern sind auch bei der Auswahl des textilen Behangs fast keine Grenzen gesetzt.

www.roma.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 4/2013

Bauphysik: Bau & Energie

Nachhaltiges Bauen setzt einen integralen Planungsprozess voraus, gilt es doch Energieeffizienz, Raumklima (Temperatur, Luftqualität, Licht und...

Weiterlesen

Brandabschottung im Systembodenbereich

Mit Systembodenlösungen können technische Installationen schnell eingebracht sowie während der Lebensdauer des Gebäudes nachgerüstet werden. In Bezug...

Weiterlesen

Brandschutztaugliche Holzbaukonstruktionen finden

Das Brandschutz-Tool des WDVS-Anbieters Inthermo macht es leichter, die richtigen WDVS-Komponenten für brandschutztaugliche Holzbaukonstruktionen zu...

Weiterlesen

PU-Effizienzdach + verbesserter Brandschutz

Mit dem PU-Effizienzdach hat der Hersteller Puren schlanke holzsparende Dachkonstruktionen im Programm, die durch Kombinationen von Zwischen- und...

Weiterlesen

Europas modernster Fassadenprüfstand eingeweiht

Flammen züngeln entlang der Fassade, die entstehende Hitze ist deutlich zu spüren. Doch bevor sich das Feuer ausgebreitet hat, wird es schnell...

Weiterlesen

Klimadecke inklusive Brand- und Schallschutz

Trockenbaudecken erfüllen heute vielfältige Aufgaben: heizen, kühlen, Feuchtigkeit puffern, die Raumakustik verbessern und Brände eindämmen. Bisher...

Weiterlesen

Vom Sockel bis zum Dach brandsicher gedämmt

Wenn es um Brandschutz geht, sind vollmineralische Wärmedämmverbundsysteme auf Basis von Mineralwolle erste Wahl. Im Perimeterbereich ist allerdings...

Weiterlesen

Sprachalarmierung: Klare Worte retten Leben

Ein Brand ist nicht nur wegen giftiger Rauchgase und Flammen gefährlich, sondern auch wegen des Chaos, das er stiftet: Betroffene Menschen verhalten...

Weiterlesen

Ein Schulgebäude ganz aus Holz

Das neue Schulgebäude der Gemeinde Contern in Luxemburg bietet Vorschülern seit Oktober 2016 ein angenehmes Lernumfeld. Das zweistöckige massive...

Weiterlesen