BIM-LV-Container in AVA.relax integriert

Cosoba

Foto: Cosoba

Bereits seit den 90er Jahren entwickelt das Unternehmen Cosoba aus Darmstadt, Experte für AVA-Software, eine Brücke zwischen CAD und AVA. Durch die Weiterentwicklung des IFC-Standards in der Baubranche hat sich nun diese Brücke erheblich verbreitert und eröffnet neue Perspektiven.
Die von Dr. Schiller und Partner proklamierte Idee, eine Verbindung zwischen dem etablierten GAEB-Datenaustausch und den IFC-Modelldaten aus der CAD zu schaffen, wurde bereits vom Deutschen Institut für Normung unter DIN SPEC 91350 dokumentiert und stellt für Cosoba eine aussichtsreiche Möglichkeit dar, unabhängige Verbindungen zu vielen CAD-Anbietern für die AVA-Software „AVA.relax“ nutzbar zu machen.
Mithilfe des DBD-Kostenkalküls werden STLB-Bauleistungen mit deren Mengen und Teilmengen über den BIM-LV-Container für „AVA.relax“ verfügbar gemacht. Durch den mitübergebenen STLB-Bau-Schlüssel hat der Anwender auch direkten Zugriff auf die DBD-Baupreise von Dr. Schiller und Partner. Damit hat Cosoba neben der direkten Verarbeitung von IFC-Dateien über den „AVA.relax BIM-Browser“eine alternative Brücke geschaffen, die CAD-Daten und Baukosten effektiver verbindet.

www.cosoba.de

Betondeckung abmindern

Seit Januar 2019 gibt es eine neue allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) für feuerverzinkte Betonstähle. Neben praxisrelevanten Verbesserungen...

Weiterlesen

Rolltore für Gewerbe, Industrie und den privaten Bereich

Bei dem gewaltsamen Eindringen durch Tore und Garagen wird oft der Behang nach oben geschoben oder das Tor mit einem Hebelwerkzeug aus der...

Weiterlesen

Lastenaufzug mit neuer Technik und Designoptionen

Einheitliche Gestaltungskonzepte für Aufzüge unterstützen ältere Menschen bei der Orientierung in Seniorenresidenzen und Krankenhäusern. Sie setzen...

Weiterlesen

Erdwärme – Energie frei Haus

Die Ernte oberflächennaher Erdwärme stellt eine universelle Möglichkeit dar, regenerative Energie zu nutzen. Eingebunden in eine haustechnische...

Weiterlesen

Historischer Wasserturm schimmelfrei gedämmt

Viele Jahre nach der Stilllegung wurde der 1899 im Stil der Neogotik erbaute Prenzlauer Wasserturm nach Plänen des Architekten Olaf Beckert zum...

Weiterlesen

Flexibel und verarbeitungssicher: mineralische Spritzdämmung

Ressourcenschonend, frei formbar und einfach aus dem Silo zu verarbeiten präsentiert sich die mineralische Spritzdämmung „Ecosphere“ aus dem Hause...

Weiterlesen

Gelungene Premiere auf der BAU in München: F&E-Projekt INTHERMO VHF-Hybrid

Je vier Live-Vorführungen an sechs Messetagen brachten zahlreichen Interessenten das projektierte Fassadensystem INTHERMO VHF-Hybrid und seine Vorzüge...

Weiterlesen

Schwebende Eleganz

Die beiden großzügigen, hellen Dachflächen sind das auffälligste Merkmal des neu gestalteten Bahnhofs der nordhessischen Kreis- und Hansestadt...

Weiterlesen

Glasfaserverstärkter Beton für Londoner Crossrail-Netz

Crossrail ist eine aktuell in Bau befindliche  118 Kilometer lange Eisenbahnlinie in London und den Grafschaften Berkshire, Buckinghamshire und Essex....

Weiterlesen