Drutex entwickelt Produktdesign weiter

Bild: Drutex

Bytów/Polen, den 23. Januar 2017 - DRUTEX hat Anfang Januar das Angebot an PVC-Bauelementen und Aufsatzrollläden um Renolitfolien in zehn weiteren Farbtönen erweitert und die komplette Farbpalette für Türfüllungen im PVC-System eingeführt.

Um den Erwartungen der Kunden auf der ganzen Welt nachzukommen, hat die Firma die Zahl der verfügbaren Renolitfolien für PVC-Bauelemente und Aufsatzrollläden auf 43 erhöht und das komplette Farbspektrum für PVC-Türfüllungen eingeführt. Die zehn neuen Farben (Bergkiefer, Cardinal Platinum, Crown Platinum, Schwarzgrau glatt, Hellgrau, Schiefer, Schiefergrau glatt, Pyrit, Silber D, Silber V) in dem schon zuvor überaus reichen Spektrum ermöglichen es der Firma, noch schneller und flexibler auf Marktsignale zu reagieren und Fenster, Türen und Rollläden anzubieten, die in noch höherem Maße an die Einrichtungsvorstellungen der Kunden angepasst sind und so elegante und ästhetische Entwürfe, maßgeschneidert für Innenräume und Fassaden, schaffen können.

Die modernen Kollektionen von Fenstern, Türen und Rollläden in einheitlichem Design sind ein wesentliches Element moderner Architekturentwürfe. Die Renolitfolie, die seit Jahren bei DRUTEX-Produkten verwendet wird, zeichnet sich durch hervorragende Beständigkeit der Oberfläche gegen die meisten chemischen Substanzen aus und lässt sich leicht säubern. Die Folie behält ihre Farbgebung während ihrer gesamten Lebensdauer in praktisch unveränderter Form – unabhängig von der jeweiligen Klimazone, so dass sie sich gleichermaßen für die hohen Temperaturen in Mexiko eignet wie für die frostigen Winter in Schweden. Zugleich ist DRUTEX der erste Hersteller in Polen (und einer der ersten in Europa), der für seine Erzeugnisse die neuartige Folie Exofol PX verwendet.

"DRUTEX investiert seit jeher in Qualität, technologischen Fortschritt und modernes Design. Wir perfektionieren unsere Produkte laufend, erarbeiten neue Technologien, bringen neue Lösungen auf den Markt. Die erweiterte Farbpalette für unsere Bauelemente ist nur eine weitere Etappe der Entwicklung, die ständig auf die sich wandelnden Markttrends und Kundenwünsche reagiert. Dadurch, dass wir unsere innovativen Systeme selbst in unserer eigenen F+E-Abteilung entwickeln und nach unserer eigenen technologischen Konzeption hin konstruieren, sind wir in der Lage, schnell und flexibel auf Marktsituationen zu reagieren und unser Portfolio entsprechend auszubauen. Allein in letzter Zeit haben wir etwa die Systeme Iglo Light, Iglo-HS, eigene Rollladenlösungen und intelligente Bedienungssysteme auf den Markt gebracht. Und das ist erst der Anfang. Vor uns liegt ein neues Jahr mit neuen Herausforderungen", sagt Bogdan Gierszewski, General Director bei DRUTEX S.A.

Alle Neuheiten im Angebot von DRUTEX sind bereits ab Januar 2017 erhältlich.

Vectorworks 2019 auf der BAU

Halle C5 Stand 328

Kreative Open BIM-Planung
Vectorworks Architektur steht für kreative BIM-Planung. Das Programm bietet die Flexibilität, um das...

Weiterlesen

Neuer Dämmziegel zur BAU 2019

Mit einem neuen Dämmziegel präsentiert sich die Unipor-Gruppe im Januar auf der BAU in München. Der Mauerziegel trägt den Namen „Unipor W065 Coriso“...

Weiterlesen

Wärmegedämmtes Industrie- Sectionaltor

Energieeffizienz wird aus ökonomischen und ökologischen Gründen immer bedeutsamer. Nicht nur für Fassaden, auch für Torlösungen fordern Bauherren...

Weiterlesen

Nicht brennbarer Hochleistungsdämmstoff auf der BAU 2019

Dämmung und Brandschutz sind die Topthemen von Evonik auf der BAU 2019. Das Spezialchemieunternehmen präsentiert seinen nicht brennbaren Dämmstoff...

Weiterlesen

Transparente Strukturen in neuen Ausmaßen

Bislang wurden an Brandschutztüren für den Außenbereich überwiegend funktionale Anforderungen gestellt. Die Sicherung von Brandschutzabschnitten...

Weiterlesen

Ab 2019 neuer Dienstleistungsbereich

Das Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) wird seinen Dienstleistungsbereich 2019 erweitern. Neben dem etablierten und international erfolgreichen...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit bei BIM-Modellen mit PIM-Software

Zur BAU zeigt Newforma, Bausoftware-Anbieter für Projektinformationsmanagement (PIM), eine integrierte Lösung für die firmenübergreifende...

Weiterlesen

Kalksandstein neu entdecken

Zur BAU 2019 präsentiert KS, der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller, eine eigene digitale Kommunikationsplattform. Diese eröffnet...

Weiterlesen

Unsichtbarer Parkraum 4.0

So gut versteckt waren Autos noch nie: Die „MultiBase“-Unterflurbühnen „U10“ und „U20“ lassen Fahrzeuge unter der Erde verschwinden und sorgen so für...

Weiterlesen