Drutex entwickelt Produktdesign weiter

Bild: Drutex

Bytów/Polen, den 23. Januar 2017 - DRUTEX hat Anfang Januar das Angebot an PVC-Bauelementen und Aufsatzrollläden um Renolitfolien in zehn weiteren Farbtönen erweitert und die komplette Farbpalette für Türfüllungen im PVC-System eingeführt.

Um den Erwartungen der Kunden auf der ganzen Welt nachzukommen, hat die Firma die Zahl der verfügbaren Renolitfolien für PVC-Bauelemente und Aufsatzrollläden auf 43 erhöht und das komplette Farbspektrum für PVC-Türfüllungen eingeführt. Die zehn neuen Farben (Bergkiefer, Cardinal Platinum, Crown Platinum, Schwarzgrau glatt, Hellgrau, Schiefer, Schiefergrau glatt, Pyrit, Silber D, Silber V) in dem schon zuvor überaus reichen Spektrum ermöglichen es der Firma, noch schneller und flexibler auf Marktsignale zu reagieren und Fenster, Türen und Rollläden anzubieten, die in noch höherem Maße an die Einrichtungsvorstellungen der Kunden angepasst sind und so elegante und ästhetische Entwürfe, maßgeschneidert für Innenräume und Fassaden, schaffen können.

Die modernen Kollektionen von Fenstern, Türen und Rollläden in einheitlichem Design sind ein wesentliches Element moderner Architekturentwürfe. Die Renolitfolie, die seit Jahren bei DRUTEX-Produkten verwendet wird, zeichnet sich durch hervorragende Beständigkeit der Oberfläche gegen die meisten chemischen Substanzen aus und lässt sich leicht säubern. Die Folie behält ihre Farbgebung während ihrer gesamten Lebensdauer in praktisch unveränderter Form – unabhängig von der jeweiligen Klimazone, so dass sie sich gleichermaßen für die hohen Temperaturen in Mexiko eignet wie für die frostigen Winter in Schweden. Zugleich ist DRUTEX der erste Hersteller in Polen (und einer der ersten in Europa), der für seine Erzeugnisse die neuartige Folie Exofol PX verwendet.

"DRUTEX investiert seit jeher in Qualität, technologischen Fortschritt und modernes Design. Wir perfektionieren unsere Produkte laufend, erarbeiten neue Technologien, bringen neue Lösungen auf den Markt. Die erweiterte Farbpalette für unsere Bauelemente ist nur eine weitere Etappe der Entwicklung, die ständig auf die sich wandelnden Markttrends und Kundenwünsche reagiert. Dadurch, dass wir unsere innovativen Systeme selbst in unserer eigenen F+E-Abteilung entwickeln und nach unserer eigenen technologischen Konzeption hin konstruieren, sind wir in der Lage, schnell und flexibel auf Marktsituationen zu reagieren und unser Portfolio entsprechend auszubauen. Allein in letzter Zeit haben wir etwa die Systeme Iglo Light, Iglo-HS, eigene Rollladenlösungen und intelligente Bedienungssysteme auf den Markt gebracht. Und das ist erst der Anfang. Vor uns liegt ein neues Jahr mit neuen Herausforderungen", sagt Bogdan Gierszewski, General Director bei DRUTEX S.A.

Alle Neuheiten im Angebot von DRUTEX sind bereits ab Januar 2017 erhältlich.

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen

Sichere Dämmung im zweischaligen Mauerwerk

Die Kerndämmung hat sich als Dämmmethode im zweischaligen Mauerwerk bewährt. Dennoch gibt es auch bei dieser Variante neuralgische Punkte. Hierzu...

Weiterlesen

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

Fassaden frei gestaltet
Die GRAPHISOFT-Entwickler, viele von ihnen sind selbst Architekten, haben das bewährte Fassadenwerkzeug für ARCHICAD 22 neu...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen