Begeistertes Premierenpublikum am EGGER Messestand

Unter dem Motto „Premierenfieber“ präsentierte EGGER auf der Bau 2017 in München Neuheiten aus allen drei Unternehmensbereichen.

Foto: EGGER Holzwerkstoffe

Von 16. bis 21. Januar 2017 war die BAU in München wieder ein idealer Treffpunkt für die gesamte Baubranche. Auch in diesem Jahr bot die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme mit rund 250.000 Besuchern dem Holzwerkstoffhersteller EGGER eine perfekte Bühne, um Produkte und Services vorzustellen. Unter dem Motto „Premierenfieber“ wurden dem internationalen Publikum Neuheiten aus den Bereichen Möbel und Innenausbau, Fußboden sowie Holzbau präsentiert.

Auf dem 400 m2 großen EGGER Messestand informierten sich an den sechs Tagen der Bau zahlreiche Besucher über vielfältige gestalterische und konstruktive Möglichkeiten für die Bereiche Möbel und Innenausbau, Fußboden und Holzbau: Der Designboden EGGER Design+ Flooring, zukunftsweisende Lösungen für den Holzbau und vor allem die erste öffentliche Präsentation der neuen EGGER Kollektion Dekorativ 2017–2019 für Handel, Handwerk und Architektur zogen das Interesse der Besucher auf sich. „Die BAU 2017 war für EGGER sehr erfolgreich. Wir konnten über alle Messetage hinweg eine sehr gute Frequenz sämtlicher Kundengruppen verzeichnen. Neben vielen Verarbeitern und Architekten konnten wir besonders viele internationale Handels- und Baumarktkunden auf unserem Stand begrüßen. Wir haben von den Besuchern ein sehr hohes Interesse an unseren vorgestellten Produktneuheiten erfahren und gute Gespräche führen können, die eine gesamthaft positive Stimmung zur aktuellen Geschäftslage und einen positiven Ausblick für das Jahr 2017 widerspiegelten“, fasst Ulrich Bühler, Leitung Vertrieb & Marketing EGGER Gruppe, zusammen.

EGGER Messe-Highlight: Premiere der EGGER Kollektion Dekorativ
Der Höhepunkt des EGGER Messeauftritts in München war mit Sicherheit die Erstvorstellung der neuen EGGER Kollektion Dekorativ 2017–2019. In ihr bündelt der Holzwerkstoffhersteller Dekor- und Oberflächenneuheiten sowie ein erweitertes Produkt- und Serviceangebot für Handel, Handwerk und Architektur. Die Kollektion bietet ein inspirierendes Programm mit zahlreichen Neuheiten und damit eine durchgängige Lösung für die Herausforderungen, vor denen Kunden in ihrer täglichen Arbeit stehen. Mit 300 Dekoren, einem serviceorientierten Produktangebot und dem Dekor- und Materialverbund bietet EGGER damit ein Konzept für schnelles, zuverlässiges, erfolgreiches und kreatives Arbeiten. Verarbeiter und Architekten werden in jeder Projektphase – von der Ideenfindung bis zur finalen Umsetzung – bestens unterstützt.

Neuer Designfußboden überzeugte Messepublikum
Der Messeauftritt des Holzwerkstoffherstellers widmete sich auch dem Bereich Fußboden. Hier wurde, neben den bekannten Laminatfußböden und Cork+ Flooring, die neue Fußbodenkategorie EGGER Design+ Flooring gezeigt. Dieser Designfußboden ist für alle Räumlichkeiten geschaffen, wo ein Bodenbelag viel aushalten muss und dennoch optisch nichts einbüßen soll. Den Kern des Designfußboden bildet eine doppelt versiegelte, hochverdichtete und auf Holz basierende Trägerplatte: das Ultra Wood Fibre Board (UWF). Die Deckschicht des Bodens besteht aus Thermoplastischem Polyurethan (TPU). Mit einer Materialstärke von nur 5 mm, authentischen Dekoren, hoher Widerstandsfähigkeit, hoher Formstabilität und dem SelfRepair-Effekt ist der Fußboden besonders für den gewerblich-öffentlichen Einsatz geeignet.

EGGER Holzbauprodukte für drinnen und draußen
Der Bereich Holzbau widmete sich auf der Bau in München zukunftsweisenden Lösungen für den Holzbau. Mit der EGGER Thermodiele präsentierte der Holzwerkstoffhersteller eine Terrassendiele aus heimischer Kiefer. Durch die Thermobehandlung verringert sich die Anfälligkeit für Insekten und Pilze. Die Lebensdauer der Diele verlängert sich so auf 15 bis 25 Jahre. Das EGGER Ergo Board, die sogenannte „Ein-Mann-Platte“, erweitert die Bauproduktpalette des Komplettanbieters. Die vielseitige, ergonomische Ausbauplatte wiegt nur elf Kilogramm und wurde speziell für den Trockenbau und den Innenbereich entwickelt.

Über EGGER
Das seit 1961 bestehende Familienunternehmen beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter. Diese stellen europaweit an 17 Standorten eine umfassende Produktpalette aus Holzwerkstoffen (Span-, OSB- und MDF-Platten) sowie Schnittholz her. Damit erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von 2,34 Mrd. Euro. EGGER hat weltweit Abnehmer in der Möbelindustrie, dem Holz- und Bodenbelagsfachhandel sowie bei Baumärkten. EGGER Produkte finden sich in unzähligen Bereichen des privaten und öffentlichen Lebens: in Küche, Bad, Büro, Wohn- und Schlafräumen. Dabei versteht sich EGGER als Komplettanbieter für den Möbel- und Innenausbau, für den konstruktiven Holzbau sowie für holzwerkstoffbasierende Fußböden (Laminat-, Kork- und Designfußböden).

RWA- und Lüftungstechnik per Drag & Drop

Mit der „MZ3“ bietet Kingspan | STG-BEIKIRCH eine Steuerungstechnologie für RWA und Lüftung. Mit dem MZ3-Tool lassen sich per Drag and Drop...

Weiterlesen

Die Chancen der Digitalisierung nutzen

Im Rahmen der Digitalisierung des Bauwesens spielt BIM eine tragende Rolle. Mit BIM kann ein gesamtes Bauvorhaben in einem digitalen Modell...

Weiterlesen

Messestand auf der „security 2018“ in Essen

Vom 25.-28. September 2018 findet die Messe „security“ in Essen statt. Rund 1.000 Aussteller werden in sechs übergeordneten Themenwelten ihre Produkte...

Weiterlesen

CO-Warnmelder schützt vor dem stillen Tod

Kohlenmonoxid – kurz CO – ist ein giftiges und heimtückisches Gas, das man nicht riechen, sehen oder schmecken kann. Es ist leichter als Luft und kann...

Weiterlesen

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen