BIM-Mengenermittlung mit MWM-Libero

MWM

Bild: Lindner Group, Arnstorf

Das Softwareunternehmen MWM präsentiert auf dem Gemeinschaftsstand der Bundesvereinigung Bausoftware (BVBS) sein Programm für Aufmaßerstellung, Mengenermittlung und Abrechnung „MWM-Libero“ sowie die Kalkulationssoftware „MWM-Pisa“. Im Vordergrund bei der Abrechnung von Baumaßnahmen wird die Ermittlung von BIM-Mengen stehen. MWM trägt damit den Nachfragen seiner Kunden Rechnung und integriert diese Funktion der Mengenermittlung in „MWM-Libero“. Schon heute nutzen Unternehmen wie die Lindner Gruppe dieses Produktmerkmal. Darüber hinaus präsentiert das Softwarehaus die grafische Mengenermittlung, mobiles Aufmaß sowie alle Merkmale rund um den GAEB-Datenaustausch.
Mit „MWM-Libero“ können alle Anwender, also Bauunternehmer, Handwerker und Planer, das Aufmaß auf der Baustelle entweder direkt in den Rechner eingeben oder per Laser-Entfernungsmesser „funken“. So ist es dem Ausführenden oder Planer schon auf der Baustelle möglich, sein Angebot oder seine Rechnung zu erstellen oder die Aufmaßdaten direkt per GAEB-Datei z. B. in das von ihm genutzte Kalkulations- oder Büroprogramm zu übertragen.
„MWM-Pisa“ ist eine Anwendung zur Erstellung von Angeboten und Rechnungen mit übersichtlicher Darstellung der Leistungsverzeichnisse sowie der Möglichkeit, GAEB DA XML-Daten mit allen Formatierungen und Bildern darzustellen. „MWM-Pisa“ kann GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB DA XML lesen und schreiben. Zusätzlich kann der Anwender mittels Kopierfunktion schnell Leistungsverzeichnisse erzeugen.

www.mwm.de

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen

Unsichtbare Branddetektion mit Ansaugrauchmeldern

Gerade bei anspruchsvoller Architektur wird auf Ästhetik und ein stimmiges Gesamtbild Wert gelegt, und Technik sollte nicht sichtbar, sondern in das...

Weiterlesen