Dämmmatten aus Holzfasern mit hoher Klemmkraft

Gutex

Foto: Gutex

Auf der Baustelle zählen Schnelligkeit und möglichst staubarmes Arbeiten. Bei der Dämmmatte „Thermoflex“ ist der Zuschnitt schnell und sauberer möglich. Ein Klemmvorhaltemaß von nur einem Prozent (beim Standardraster von 62,5 cm sind dies 6 mm) sind notwendig, um die Platte mit ihrer erhöhten Klemmkraft im Gefach passgenau einzubringen. Die flexiblen Matten schließen glatt mit den Sparren-/Balken- bzw. Stielseiten ab und sorgen für eine dauerhafte Dämmleistung.
Die reduzierte Staubemission macht die Verarbeitung angenehmer, gerade bei Arbeiten über Kopf. Die Holzfasermatten sind leicht und flexibel. Mit der höheren Klemmkraft lassen sich auch breitere Gefache mit nur einer Platte ausfüllen. Die homogene Faserstruktur sorgt für die Formstabilität im Gefach und eine gleichmäßige Dämmleistung bei einem Nennwert der Wärmeleitfähigkeit von λD = 0,037 W/mK. Das von Gutex angebotene Dicken- und Formatspektrum ist für unterschiedliche Holzbaukonzepte passend verarbeitbar.
Für die neue Generation der flexiblen Holzfasermatte „Thermoflex“ investierte Gutex am Produktionsstandort im Südschwarzwald rund 15 Millionen Euro in die Anlagentechnik. Alle Produkte werden aus nachhaltig bewirtschaftetem Schwarzwälder Tannen- und Fichtenholz hergestellt und sind baubiologisch geprüft sowie zertifiziert mit dem „natureplus“-Qualitätszeichen.

www.gutex.de

Glasfaserverstärkter Beton für Londoner Crossrail-Netz

Crossrail ist eine aktuell in Bau befindliche  118 Kilometer lange Eisenbahnlinie in London und den Grafschaften Berkshire, Buckinghamshire und Essex....

Weiterlesen

Betontechnologie für die Praxis

Spätestens seit der aktuellen Diskussion über die zeitnahe Bereitstellung dringend benötigten  Wohnraums in Deutschland erlebt auch der...

Weiterlesen

Neuer Lindapter-Katalog jetzt erhältlich!

Lindapter, der Pionier im Bereich Stahlbauverbindungen, hat einen umfassenden Leitfaden zur Auslegung schweißfreier Stahlträgerverbindungen inkl....

Weiterlesen

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen