Dämmmatten aus Holzfasern mit hoher Klemmkraft

Gutex

Foto: Gutex

Auf der Baustelle zählen Schnelligkeit und möglichst staubarmes Arbeiten. Bei der Dämmmatte „Thermoflex“ ist der Zuschnitt schnell und sauberer möglich. Ein Klemmvorhaltemaß von nur einem Prozent (beim Standardraster von 62,5 cm sind dies 6 mm) sind notwendig, um die Platte mit ihrer erhöhten Klemmkraft im Gefach passgenau einzubringen. Die flexiblen Matten schließen glatt mit den Sparren-/Balken- bzw. Stielseiten ab und sorgen für eine dauerhafte Dämmleistung.
Die reduzierte Staubemission macht die Verarbeitung angenehmer, gerade bei Arbeiten über Kopf. Die Holzfasermatten sind leicht und flexibel. Mit der höheren Klemmkraft lassen sich auch breitere Gefache mit nur einer Platte ausfüllen. Die homogene Faserstruktur sorgt für die Formstabilität im Gefach und eine gleichmäßige Dämmleistung bei einem Nennwert der Wärmeleitfähigkeit von λD = 0,037 W/mK. Das von Gutex angebotene Dicken- und Formatspektrum ist für unterschiedliche Holzbaukonzepte passend verarbeitbar.
Für die neue Generation der flexiblen Holzfasermatte „Thermoflex“ investierte Gutex am Produktionsstandort im Südschwarzwald rund 15 Millionen Euro in die Anlagentechnik. Alle Produkte werden aus nachhaltig bewirtschaftetem Schwarzwälder Tannen- und Fichtenholz hergestellt und sind baubiologisch geprüft sowie zertifiziert mit dem „natureplus“-Qualitätszeichen.

www.gutex.de

Nova Ava – jetzt mit BIM Add-On

Die Software „Nova Ava BIM“ unterstützt die Projektbearbeitung durch die Visualisierung von Daten in einem Gebäudemodell. Durch die Nutzung der...

Weiterlesen

Mehrwert für Planer: Integration von Baufragen.de

Oftmals stellen sich im Planungsprozess die Detailfragen zu Bauprodukten genau dann, wenn kein Produktexperte zur Hand ist.
„Projekt Pro“ und...

Weiterlesen

Seniorenzentrum Horn mit vielseitiger Zutrittslösung

Das Seniorenzentrum Horn setzt bei der Zutrittskontrolle auf eine kabellose und virtuell vernetzte Lösung von Salto, die neben den Türen auch die...

Weiterlesen

AVA-Software für Ingenieure und Planer

Qualitativ hochwertige Software zu entwickeln, die sich auf das Wesentliche konzentriert – diesem Prinzip ist das Unternehmen Avaplan über die Jahre...

Weiterlesen

Unverwechselbare Optik für Aluminium-Fassaden

Prefa führt sowohl die unregelmäßig gekanteten Fassadenpaneele „FX.12“ als auch glatte Bekleidungsprofile aus Aluminium („Sidings“) für Dach und...

Weiterlesen

Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise

Das Glaselement „F100“ von Lamilux ist ein allgemein bauaufsichtlich zugelassenes Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise – zertifiziert...

Weiterlesen

EPS-Flachdach-Dämmplatte mit Leckageortungsfunktion

Die EPS-Flachdach-Dämmplatte „ILOS“ von IsoBouw ist durch den integrierten „HUM-ID“-Sensor in der Lage, Nässe und stehendes Wasser zu detektieren....

Weiterlesen

Neues Einstiegsmodell in der Wärmebildkamera-Familie

Die „Flir E53“ macht die Wärmebildtechnik für viele Techniker, Monteure und Auftragnehmer erschwinglich, die eine Wärmebildkamera benötigen, um...

Weiterlesen

Die neue Ästhetik für offene Fassaden

Seit über 20 Jahren sorgen die diffusionsoffenen „Delta-Fassadenbahnen“ von Dörken für Feuchteschutz bei wärmegedämmten Fassadenkonstruktionen. Nun...

Weiterlesen