Wasser im urbanen Raum

ACO

Foto: ACO

Oberflächennahe Entwässerung, Kellerschutz und Regenwassernutzung sind die Leitthemen von ACO auf der BAU 2017 in München. Präsentiert werden neue Produktentwicklungen unter dem Motto „Wasser im urbanen Raum“.
Zu den Neuheiten gehört die Entwässerungsrinne „ACO Drain Multiline Seal“ mit der serienmäßig integrierten Dichtung. Die Rinne nimmt Oberflächenwasser auf und leitet es ohne Verluste zur Behandlung oder (Wieder-) Verwendung weiter und leistet so einen aktiven Beitrag zum Bauwerk-, Gewässer- und Umweltschutz. Auch im Bereich Kellerschutz zeigt das Unternehmen Neues: den Kellerlichtschacht der 60er-Serie mit Eigenschaften wieder modifizierten Bauteilgeometrie oder der Höhenverstellbarkeit. Er gliedert sich ein in das ACO-Kellerschutzsystem, bestehend aus Kellerfenster, Montageplatte, Lichtschacht und Rückstausicherungen.
Ein weiteres Thema ist die Regenwassernutzung. Das „ACO Rain4me“-Regenwassernutzungssystem wird auf der BAU vorgestellt. Geht es um die Speicherung und Nutzung von anfallendem Regenwasser im Garten oder im Bereich Haus und Garten, bietet das System, bestehend aus Flachtank, Aufsatzstück und Wassermanagementsystem, eine Möglichkeit, mit der durch Wiederverwendung der natürlichen Ressource Wasser, die Umwelt geschont und Kosten gespart werden können.
Das Blockrigolensystem „ACO Stormbrixx“ mit neu entwickelten Bauteilen zur Erhöhung der Wirtschaftlichkeit wird im Bereich der Regenwasserversickerung und -rückhaltung eingesetzt.

www.aco-hochbau.de

www.aco-tiefbau.de

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

Fassaden frei gestaltet
Die GRAPHISOFT-Entwickler, viele von ihnen sind selbst Architekten, haben das bewährte Fassadenwerkzeug für ARCHICAD 22 neu...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen