Kundenbeirat liefert Input zu -isb cad- 2017

Glaser -isb cad-

Foto: Glaser -isb cad- Programmsysteme

Wer ein Produkt weiterentwickeln will, muss vor allem die Bedürfnisse seiner Kunden kennen. Der Hersteller Glaser -isb cad- Programmsysteme hat daher in Form des Kundenbeirats ein Gremium eingerichtet, das Kunden zum Mitreden und Mitgestalten einlädt. Der Kundenbeirat bietet Gelegenheit dazu, Ideen und Vorschläge zu diskutieren. Auch für die Konzeption und Entwicklung des neuen „-isb cad-2017“ lag die Basis im Dialog mit den Anwendern.
Flexible Änderungsmechanismen sind die Voraussetzung dafür, dass CAD-Planungen zeitsparend bearbeitet werden können. Dabei ist weniger die schiere Funktionsanzahl entscheidend, sondern vielmehr die fachliche Auslegung und sinnvolle Detailtiefe häufig genutzter Funktionen. Ein Beispiel für Werkzeuge, die sich mit diesem Ansatz entwickeln lassen, ist die neue Funktion zum Erzeugen, Editieren und Verwalten von statischen Positionen in „-isb cad- 2017“. Neben einer tabellarischen Übersicht bietet die Funktion die Möglichkeit, die Gestaltungsparameter und Inhalte einzelner oder mehrerer Positionen zentral zu editieren.
Transparent, persönlich, intuitiv und mit vielen Informationen zu Produkten, Dienstleistungen und Ansprechpartnern präsentiert sich auch die überarbeitete Internetseite des Unternehmens. Aufgrund des responsiven Designs der Webseite ist auf PCs, Tablets oder Handys eine gleichbleibende Bedienung der Webseite gewährleistet.

www.isbcad.de

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen

Unsichtbare Branddetektion mit Ansaugrauchmeldern

Gerade bei anspruchsvoller Architektur wird auf Ästhetik und ein stimmiges Gesamtbild Wert gelegt, und Technik sollte nicht sichtbar, sondern in das...

Weiterlesen