Webbasierte Bausoftware für AVA und Controlling

Nova Building IT

Foto: Nova Building IT

„Nova AVA“ ist eine cloudbasierte AVA- und Projektmanagement-Software. Mit ihr stehen die Vorteile des Cloudcomputings auch Ingenieuren, Architekten, Bauherren und Behörden zur Verfügung. Das bedeutet für die Nutzer ganz konkret: kein Runterladen, keine Installation, keine Softwareadministration, kein Kümmern um Updates oder um die Datensicherung.
Die Zusammenarbeit wird vereinfacht, denn alle Arbeitsschritte, also z. B. die Kostenschätzung, Ausschreibung oder Rechnungsfreigabe, werden von allen Projektbeteiligten direkt in der Cloud ausgeführt. Ein Datenaustausch ist nicht mehr nötig.
Da die Software auf allen mobilen Devices und Desktopgeräten mit allen Betriebssystemen und mit allen modernen Browsern läuft, gibt es keine Kompatibilitätsprobleme. All das spart Zeit. Dazu kommt die Freiheit, von überall arbeiten zu können. Digitales, ortsunabhängiges Arbeiten ist zeitgemäß und gerade in der Baubranche, wo nicht alles am Schreibtisch stattfinden kann, eine wichtige Neuerung.
Wer den Stand 634 in der Halle C3 besucht, kann sich vor Ort von der Qualität der Software überzeugen. Außerdem bietet das Unternehmen an, Interessenten direkt am Messestand für einen kostenlosen Vollzugang „Business“ inklusive Service und Hotline zu registrieren. Die Probenutzer können drei Monate lang die Software testen.

www.novabuilding.de

Glasfaserverstärkter Beton für Londoner Crossrail-Netz

Crossrail ist eine aktuell in Bau befindliche  118 Kilometer lange Eisenbahnlinie in London und den Grafschaften Berkshire, Buckinghamshire und Essex....

Weiterlesen

Betontechnologie für die Praxis

Spätestens seit der aktuellen Diskussion über die zeitnahe Bereitstellung dringend benötigten  Wohnraums in Deutschland erlebt auch der...

Weiterlesen

Neuer Lindapter-Katalog jetzt erhältlich!

Lindapter, der Pionier im Bereich Stahlbauverbindungen, hat einen umfassenden Leitfaden zur Auslegung schweißfreier Stahlträgerverbindungen inkl....

Weiterlesen

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen