Kundenzentrierter Ansatz mit Raum für den Kundendialog

Teckentrup

Bild: Teckentrup

Mit der kundenzentrierten Ausrichtung des Unternehmens hat Teckentrup neue Services entwickelt. Ein elementares Modul ist der Prozess der „Customer Co-Creation“, mit dem Kunden in die Produktentwicklung eingebunden werden. „Sie wissen am besten, wo Verbesserungen gewünscht sind – und haben oft Ideen, wie sich diese umsetzen lassen“, erklärt Geschäftsführer Kai Teckentrup. Dadurch entstünden maßgeschneiderte Lösungen, von denen beide Seiten profitieren können.
Zum Thema Digitalisierung präsentiert der Hersteller sein neues Partnermodell im e-Commerce – einen Web-Shop für Garagentore. Dieser ist so konzipiert, dass Bauherren ihr Wunschtor online konfigurieren können. Sie werden im Beratungs- und Bestellprozess an regionale Fachhandelspartner übergeben mit Preistransparenz.
Neben den Services stehen Neuheiten in drei Produktsparten im Fokus:

  • Industrietore: Mit einem Schnelllauf-Rolltor erweitert Teckentrup das Portfolio bei den Toren. Es ist robust, nahezu wartungsfrei und minimiert damit das Ausfallrisiko.
  • Türen: Zur BAU wird der „Customer-Co-Creation“-Prozess gestartet. In diesem Zuge wird der Prototyp einer modulartig aufgebauten Appartementtür vorgestellt. Außerdem ist die Feuerschutzaußentür „Teckentrup 62 AE“ zusehen.
  • Garagentore: Eine montagefreundliche Zarge wird auch präsentiert. Durch Vormontagen und die Vereinfachung zentraler Montageschritte kann der Einbau schnell erfolgen. Typische Einbaufehler werden so konstruktionsbedingt vermieden.

www.teckentrup.biz

Glasfaserverstärkter Beton für Londoner Crossrail-Netz

Crossrail ist eine aktuell in Bau befindliche  118 Kilometer lange Eisenbahnlinie in London und den Grafschaften Berkshire, Buckinghamshire und Essex....

Weiterlesen

Betontechnologie für die Praxis

Spätestens seit der aktuellen Diskussion über die zeitnahe Bereitstellung dringend benötigten  Wohnraums in Deutschland erlebt auch der...

Weiterlesen

Neuer Lindapter-Katalog jetzt erhältlich!

Lindapter, der Pionier im Bereich Stahlbauverbindungen, hat einen umfassenden Leitfaden zur Auslegung schweißfreier Stahlträgerverbindungen inkl....

Weiterlesen

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen