Schlanke Aufzugtüren für Neubau und Sanierung

Riedl Aufzüge

Foto: Riedl Aufzüge

Die Herausforderung bei der Modernisierung eines Aufzugs besteht darin, aus den bestehenden Gebäudeverhältnissen ein Maximum an Raum und Komfort herauszuholen. Die schmale Schiebetür „LIZ 3.0“ ist lieferbar als 2-, 3-,4- und 6-flügelige Tür, das gesamte Türpaket aus Schacht und Kabinentür beträgt 103 mm netto bzw. 130 mm inklusive Schachttürrahmen bzw. 146 mm netto und 173 mm inklusive Rahmen bei der 2- und 4-flügeligen Variante. Die Maße beziehen sich dabei auf die Montage direkt auf dem Mauerwerk oder auf den Drehtürrahmen. Bei einer Umrüstung von Dreh- auf Schiebetüren lässt sich damit Platz in der Kabine gewinnen. Beim Einsatz von konventionellen Schiebetüren müsste man stattdessen einen Verlust von etwa 150 mm in Kauf nehmen.
Die „LIZ“-Baureihe ist nach EN 81-20 geprüft und zugelassen und hat bereits sämtliche Pendelschlag- und Druckversuche sowie die Brandprüfung für die Stahl- und Edelstahlvarianten nach EN 81-58 in der Klassifizierung E120/EW60 bestanden. Versteifungen an den Zargen sorgen bei „LIZ 3.0“ für zusätzliche Festigkeit. Bei dem geforderten Pendelschlagversuch nach EN 81-20/50 wird eine dynamische Krafteinwirkung von ca. 720 kg erreicht. Dabei kommt die neue Schiebetür ohne Verzahnungen des Türblatts in der serienmäßigen Edelstahlschwelle aus. Die geforderte Festigkeit wird also ausschließlich über die stabile Bauweise des Türblatts, die direkte Befestigung am Kämpfer und über die robusten, flexibel einstellbaren Türführungen erreicht.

www.riedl-aufzuege.de

Großflächiger Abzug toxischer Rauchgase

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) sind ein essentieller Bestandteil im Industriebau. Der Spezialist für Tageslichtsysteme Lamilux hat ein...

Weiterlesen

Geflügelte Dächer für frischen Wind

Die Merkmale des Glasflügels „Ventria 3“ sind einerseits die flachen Bauhöhen, andererseits auch die guten aerodynamischen Eigenschaften. Neben der...

Weiterlesen

Dienstleistungen für Brandschutzexperten

Brandschutz weitergedacht: Für Brandschutzexperten wie Fachplaner und Facherrichter stellt das Dienstleistungsprogramm „HPlus“ von Hekatron einen...

Weiterlesen

Sicherheit am Notausgang mittels Funktürwächter

Notausgänge dürfen laut Gesetzgeber nicht verschlossen werden. Sie müssen frei und leicht für jedermann zu öffnen sein, um im Gefahrenfall das Gebäude...

Weiterlesen

Brandschutz für Abläufe in Industrie-, Gewerbe-, Verkehrsbauten

Beim Brand eines Gebäudes sind Deckenöffnungen und Dachdurchdringungen besonders problematisch – auch im Bereich der Abwasserrohre. Hier können Feuer...

Weiterlesen

Kettenantrieb für schmale und schwere Flügelformate

Mit 1.200 Newton Druck- und Zugkraft, der kompakten Bauweise und gegensinnig laufenden Edelstahlketten ist der Kettenantrieb  „CM EasyDrive/2 Twin...

Weiterlesen

Dunkelstrahler als energiesparende Hallenheizung

Der Dunkelstrahler „deltaSchwank“ kombiniert eine moderne Brennertechnik mit einem darauf abgestimmten Gas-Luft-Verbund für eine saubere Verbrennung,...

Weiterlesen

Software zur Bemessung von Dübeln und Geländern

Mit der Software „Profis Engineering Suite“ bringt Hilti nicht nur ein Programm zur Bemessung von Dübeln in Beton und Mauerwerk auf den Markt, sondern...

Weiterlesen

Dickfalz-Stahltür mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten

Mit einem modularen Konzept hat der Hersteller Teckentrup das weiterentwickelte Dickfalz-Türen-Modell „Teckentrup 62“ ausgestattet. Das einfach...

Weiterlesen