KONE Mobile: Anlageninfos aufs Smartphone

Bild: KONE

  • App informiert über Einsätze an Aufzügen und Rolltreppen
  • Störungsmeldungen können direkt an KONE gesendet werden
  • Sicherer, transparenter Zugriff auf relevante Servicedaten

Hannover, im November 2016. Stets up to date: Mit der neuen App KONE Mobile bietet KONE seit Anfang November einen neuen digitalen Dienst. Per Smartphone können sich Wartungskunden über Instandhaltungs-, Entstörungs- und Reparatureinsätze an ihren Aufzügen und Rolltreppen informieren.

In der neuen App KONE Mobile werden laufende Wartungen und Entstörungseinsätze übersichtlich angezeigt, auf Wunsch gelangen sie auch als Pushnachricht direkt aufs Gerät. Dabei wird der Kunde informiert, sobald ein Techniker an der Anlage eintrifft und die Anlage außer Betrieb setzt. Eine weitere Nachricht wird versendet, sobald die Wartung durchgeführt oder die Störung behoben worden ist und die Anlage wieder läuft. Bleibt die Anlage außer Betrieb – zum Beispiel weil ein benötigtes Ersatzteil bestellt werden muss – wird der Kunde ebenfalls benachrichtigt.

Über KONE Mobile haben Kunden zudem die Möglichkeit, aus der Kontaktliste der App heraus den jeweiligen Ansprechpartner anzurufen – bei Fragen rund um den Wartungsservice kann so schnell eine Verbindung zu KONE aufgenommen werden. Zudem sind weitere Funktionalitäten geplant. So sollen Kunden mit einer späteren Version der App Schadens- oder Störungsmeldungen direkt an KONE senden können. „Mit KONE Mobile ermöglichen wir den individuellen Zugriff auf alle relevanten Servicedaten – und das unkompliziert per Smartphone“, sagt Alexander Wüllner, Geschäftsbereichsleiter Service KONE. „Das zeigt einmal mehr, welche Möglichkeiten sich durch die Digitalisierung bei der Wartung von Aufzügen und Rolltreppen eröffnen.“

KONE Mobile steht allen Wartungskunden zur Verfügung, die für KONE Care® Online freigeschaltet sind. Mit KONE Care® Online erhalten Kunden einen sicheren und transparenten Überblick über Serviceleistungen, vom Wartungstermin bis hin zum dazugehörigen Nachweis. Die App ist für iOS- und Android-Geräte erhältlich, sie steht im App Store und bei Google Play zum Download zur Verfügung. 

Sicher prüfen und kennzeichnen

Regelmäßige Sicherheitsüberprüfungen von elektronischen Anlagen und Geräten gehören zum Pflichtprogramm. Umso besser, wenn sie leicht von der Hand...

Weiterlesen

Nachhaltige Lösungen für die Bauwirtschaft

Seit wenigen Monaten ist der Premium-Anbieter Remmers mit seinem ECO-Sortiment auf dem Markt. Erstmals präsentiert er es in größerem Rahmen auf der...

Weiterlesen

DOYMA: „Keine Kompromisse im Brandschutz“

Die Mitteilung des DIBt zur Unzulässigkeit ergänzender Gutachten vom 24. August 2018 führt derzeit in Fachkreisen zu teils heftigen Diskussionen, da...

Weiterlesen

Feuerhemmende Automatik- Schiebetüren

Sesam öffne dich! Nicht durch Zauberhand, aber dank modernster Technik öffnen und schließen sich die automatischen Schiebetüren von „forster fuego...

Weiterlesen

Sicherheit für Kindergartentüren

Auf der Security Essen 2018 stellte GfS eine Kindergarten- Doppel-Drücker-Lösung in Verbindung mit einer neuen Mehrfachverriegelung der Firma Fuhr...

Weiterlesen

RWA- und Lüftungstechnik per Drag & Drop

Mit der „MZ3“ bietet Kingspan | STG-BEIKIRCH eine Steuerungstechnologie für RWA und Lüftung. Mit dem MZ3-Tool lassen sich per Drag and Drop...

Weiterlesen

Die Chancen der Digitalisierung nutzen

Im Rahmen der Digitalisierung des Bauwesens spielt BIM eine tragende Rolle. Mit BIM kann ein gesamtes Bauvorhaben in einem digitalen Modell...

Weiterlesen

Messestand auf der „security 2018“ in Essen

Vom 25.-28. September 2018 findet die Messe „security“ in Essen statt. Rund 1.000 Aussteller werden in sechs übergeordneten Themenwelten ihre Produkte...

Weiterlesen

CO-Warnmelder schützt vor dem stillen Tod

Kohlenmonoxid – kurz CO – ist ein giftiges und heimtückisches Gas, das man nicht riechen, sehen oder schmecken kann. Es ist leichter als Luft und kann...

Weiterlesen