Brandschutzverglasungen für transparente Innenräume

Novoferm

Quelle: Novoferm

Die Zeiten, in denen der Brandschutz weitläufigen Blickachsen und einer offenen Raumgestaltung im Wege stand, sind vorbei: Die Kombination der Systemverglasung „NovoFire Glass“ mit den „NovoFire T30“-Türen ermöglicht den Einsatz von Glas zur Verwirklichung transparenter innenarchitektonischer Konzepte – bei Einhaltung aller nationalen wie der künftigen europäischen Brandschutznormen. 

Durch die Einfassung der Ganzglaswand in die Aluminium-Rahmenprofile der Brandschutztüren entstehen optisch durchgehende Glasflächen. Bei Glasabmessungen von 1,80 m Breite und 3,50 m Höhe sind raumhohe Anwendungen möglich, Eckverglasungen können flächenbündig und ohne zusätzliche Eckprofile eingesetzt werden. Störende zusätzliche Brandschutzelemente zwischen Glaswand und Tür erübrigen sich. Die patentierte Verglasungsmethode – mindestens zwei durch eine transparente Alkali-Zwischenschicht verbundene Scheiben – ist beidseitig dauerhaft UV-stabil. Außerdem sorgt „NovoFire Glass“ durch die Verwendung von ESG-Schreiben für Sicherheit bei Transport und Montage. Das Produkt kann auch mit unterschiedlichen Zusatzanforderungen ausgestattet werden. So sind die Ganzglaswände mit erhöhter Schallisolation oder verstärkter Absturzsicherheit lieferbar. Die Scheiben können auch im Siebdruckverfahren gestaltet werden.

www.novoferm.de 

RWA- und Lüftungstechnik per Drag & Drop

Mit der „MZ3“ bietet Kingspan | STG-BEIKIRCH eine Steuerungstechnologie für RWA und Lüftung. Mit dem MZ3-Tool lassen sich per Drag and Drop...

Weiterlesen

Die Chancen der Digitalisierung nutzen

Im Rahmen der Digitalisierung des Bauwesens spielt BIM eine tragende Rolle. Mit BIM kann ein gesamtes Bauvorhaben in einem digitalen Modell...

Weiterlesen

Messestand auf der „security 2018“ in Essen

Vom 25.-28. September 2018 findet die Messe „security“ in Essen statt. Rund 1.000 Aussteller werden in sechs übergeordneten Themenwelten ihre Produkte...

Weiterlesen

CO-Warnmelder schützt vor dem stillen Tod

Kohlenmonoxid – kurz CO – ist ein giftiges und heimtückisches Gas, das man nicht riechen, sehen oder schmecken kann. Es ist leichter als Luft und kann...

Weiterlesen

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen