Brandschutzverglasungen für transparente Innenräume

Novoferm

Quelle: Novoferm

Die Zeiten, in denen der Brandschutz weitläufigen Blickachsen und einer offenen Raumgestaltung im Wege stand, sind vorbei: Die Kombination der Systemverglasung „NovoFire Glass“ mit den „NovoFire T30“-Türen ermöglicht den Einsatz von Glas zur Verwirklichung transparenter innenarchitektonischer Konzepte – bei Einhaltung aller nationalen wie der künftigen europäischen Brandschutznormen. 

Durch die Einfassung der Ganzglaswand in die Aluminium-Rahmenprofile der Brandschutztüren entstehen optisch durchgehende Glasflächen. Bei Glasabmessungen von 1,80 m Breite und 3,50 m Höhe sind raumhohe Anwendungen möglich, Eckverglasungen können flächenbündig und ohne zusätzliche Eckprofile eingesetzt werden. Störende zusätzliche Brandschutzelemente zwischen Glaswand und Tür erübrigen sich. Die patentierte Verglasungsmethode – mindestens zwei durch eine transparente Alkali-Zwischenschicht verbundene Scheiben – ist beidseitig dauerhaft UV-stabil. Außerdem sorgt „NovoFire Glass“ durch die Verwendung von ESG-Schreiben für Sicherheit bei Transport und Montage. Das Produkt kann auch mit unterschiedlichen Zusatzanforderungen ausgestattet werden. So sind die Ganzglaswände mit erhöhter Schallisolation oder verstärkter Absturzsicherheit lieferbar. Die Scheiben können auch im Siebdruckverfahren gestaltet werden.

www.novoferm.de 

Glasfaserverstärkter Beton für Londoner Crossrail-Netz

Crossrail ist eine aktuell in Bau befindliche  118 Kilometer lange Eisenbahnlinie in London und den Grafschaften Berkshire, Buckinghamshire und Essex....

Weiterlesen

Betontechnologie für die Praxis

Spätestens seit der aktuellen Diskussion über die zeitnahe Bereitstellung dringend benötigten  Wohnraums in Deutschland erlebt auch der...

Weiterlesen

Neuer Lindapter-Katalog jetzt erhältlich!

Lindapter, der Pionier im Bereich Stahlbauverbindungen, hat einen umfassenden Leitfaden zur Auslegung schweißfreier Stahlträgerverbindungen inkl....

Weiterlesen

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen