Abschotten im Decken- und Systembodenbereich

Wichmann

Quelle: Wichmann

Vor allem im Bestand ist es oft nicht mehr möglich, vorhandene Kabel und Leitungen in Wänden und Decken mit einer entsprechenden Brandschutzmasse allseitig zu umfassen.  Die „3S Box“ vom Hersteller Wichmann wurde speziell für den Einsatz als Deckendurchführung sowie als Wanddurchführung unterhalb von Decken weiterentwickelt. Die dreiseitige Box war zuvor von den Lösungen im Unterflurbereich (UFK Kabelbox) bekannt. 

Installateure können die Box in Deckendurchführungen über die an der Wand montierten Kabel an die Wand legen und zum Beispiel mit Schlagdübeln befestigen. Bei Kabeln, die direkt unter Decken durch Wände verlegt werden, lässt sich die „3S Box“ auch direkt um die Kabel herum unter die Decke schrauben. Diese flexiblen Einbaumöglichkeiten sollen die Arbeit des Elektroinstallateurs vereinfachen. Er ist in der Lage, seine Kabel und Leerrohre bei Deckendurchführungen sofort fachgerecht abzuschotten, ohne dafür Mörtel zur Hilfe nehmen zu müssen. Die „3S Box“ lässt sich später zusammen mit den Rohrschalen und Lüftungsklappen unter anderem im gleichen Durchbruch bauseits vermörteln. Die „3S-Boxen“ sind seit Kurzem sowohl für den Einbau im Unterbodenbereich als auch für den Einbau in Wänden mit an der Decke verlegten Kabeln und für den Einbau in Decken mit an der Wand verlegten Kabeln zugelassen. Das Produkt eignet sich für Wand- und Deckendurchführungen im Bestand und ist selbstverständlich auch im Neubau universell einsetzbar.www.wichmann.biz 

 

Anzeige

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen

Unsichtbare Branddetektion mit Ansaugrauchmeldern

Gerade bei anspruchsvoller Architektur wird auf Ästhetik und ein stimmiges Gesamtbild Wert gelegt, und Technik sollte nicht sichtbar, sondern in das...

Weiterlesen

Feuerschutz mit wenig Platzbedarf

Mit dem „T30-1-FSA Teckentrup 72 E 2.0“ führt Teckentrup ein sicheres und einfach zu montierendes Feuerschutz-Industrietor ein. Bei der...

Weiterlesen

Kontrollierte Lüftung für Sicherheit und Energieeinsparung

Mit dem Verschließen der Rauchabzugsöffnung von Aufzugfahrschächten bei Neubau- und Bestandsanlagen sind nicht nur Vorteile, sondern auch Risiken...

Weiterlesen

Transparenz und Funktion miteinander vereint

Jedes öffentliche Gebäude muss Brandschutz- und Fluchtweganforderungen erfüllen. Eine besondere Herausforderung für Planer sind Durchgänge, die...

Weiterlesen

Sichere Notausgänge mittels elektrischer Türverriegelungen

Fluchttürsteuerung, Notausgangstaster, Schlüsselschalter sowie Sirene (100 db/1m)und sogar eine LED-Blitzleuchte sind im „GfS Türterminal“ integriert....

Weiterlesen

Cellulose hemmt Ausbreitung von Feuer

Wie Brandexperten wissen, geht nicht vom Feuer selbst die größte Gefahr aus. Weitaus gefährlicher ist die Rauchentwicklung. Anders als synthetische...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke bei Großprojekt

Über 2.200 Quadratmeter Dachboden wurden in einer Wohnbausiedlung in Kempten energetisch auf den neuesten Stand gebracht. Für die Dämmung der obersten...

Weiterlesen