Gewölbtes Lichtband bietet Durchsturzsicherheit

Jet-Gruppe

Quelle: JET-Gruppe

Das gewölbte Lichtband aus der Reihe „Grillodur“ sorgt für eine hohe Durchsturzsicherheit und eine gute Tageslichtnutzung. Zudem bietet es eine gute Wärme- und Schalldämmung. Als Weiterentwicklung der planebenen „Grillodur“-Elemente besteht die selbsttragende Konstruktion aus einem Aluminium- Gittersystem, auf das beidseitig semitransparente Fiberglasplatten aufgebracht sind. Mit nur rund 10 kg pro m2 eignet sich das Lichtband u.a. zur Dachsanierung. Es bietet einen wirksamen Sicht- und Sonnenschutz, der sowohl die nötige Privatsphäre als auch den sommerlichen Wärmeschutz gewährleistet. Zudem verfügt das System über eine hohe mechanische Belastbarkeit und gilt als permanent durchsturz- (nach GS-BAU-18) und hagelsicher (Shatter-Resistance-Prüfung). Bei zusätzlichen Funktionen, z.B. zur Lüftung oder als RWA-Anlage, kann die Durchsturzsicherheit auch bei geöffneten Klappen mithilfe der zusätzlichen Auffangeinrichtung „Grillodur DSG“ gewährleistet werden. Das nach GSBAU- 18 geprüfte Durchsturzgitter wurde für den Einsatz von RWA- und Lüftungsklappen entwickelt. 

Die dauerhaften Lichtbandelemente aus Alu-Profilen im Raster von 391 mm haben ein Achsmaß von 2 m (Normelement). Damit können freitragende Lichtbänder mit Spannweiten bis zu 7 m realisiert werden. Die wärmedämmende und thermisch getrennte Konstruktion bietet sich besonders zur Auslegung für Anwendungen gemäß der aktuellen EnEV an – sowohl bei der Sanierung von Bestandsals auch bei Neubauten. 

www.jet-gruppe.de 

Glasfaserverstärkter Beton für Londoner Crossrail-Netz

Crossrail ist eine aktuell in Bau befindliche  118 Kilometer lange Eisenbahnlinie in London und den Grafschaften Berkshire, Buckinghamshire und Essex....

Weiterlesen

Betontechnologie für die Praxis

Spätestens seit der aktuellen Diskussion über die zeitnahe Bereitstellung dringend benötigten  Wohnraums in Deutschland erlebt auch der...

Weiterlesen

Neuer Lindapter-Katalog jetzt erhältlich!

Lindapter, der Pionier im Bereich Stahlbauverbindungen, hat einen umfassenden Leitfaden zur Auslegung schweißfreier Stahlträgerverbindungen inkl....

Weiterlesen

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen