ARCHICAD 20 – BIM für Planer

GRAPHISOFT

Bild: GRAPHISOFT

Das „I“ in Building Information Modeling gewinnt an Bedeutung. Deshalb gibt GRAPHISOFT Planern ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie alle Informationen zentral im Gebäudemodell verwalten und bearbeiten können. Damit werden tägliche Arbeitsprozesse vereinfacht und beschleunigt. Mit Hilfe des neuen Eigenschaften-Managers in ARCHICAD 20 können alle Informationen, die bislang extern bearbeitet werden mussten, direkt in das Gebäudemodell integriert werden. Dabei weist der Anwender jedem Element eine beliebige Anzahl Eigenschaften zu. Informationen können auch direkt aus Excel im- und exportiert werden. Das minimiert den manuellen Arbeitsaufwand und reduziert Fehlerquellen signifikant. Der Eigenschaften-Manager lässt sich darüber hinaus auch für unterschiedliche Plandarstellungen nutzen. So können beispielsweise in einem Schritt alle Elemente einer Brandschutzklasse farbig in 2D oder 3D angezeigt werden.
Neben neuen Favoriten mit Vorschaubildern und einer reduzierten, noch übersichtlicheren Benutzeroberfläche überzeugt das aktuelle Release mit Verbesserungen im Bereich des IFC-Datenaustauschs. ARCHICAD 20 unterstützt als eines der ersten BIM-Architekturprogramme IFC 4 mit dem Design Transfer View und dem Reference View.

www.archicad.com

ORCA AVA: optimales Kosten- und Nachtragsmanagement

Die Kostenschätzung und Kostenberechnung ist in allen Ebenen nach DIN 276 möglich. Die Kosten können auch nach Leistungsbereichen gegliedert werden,...

Weiterlesen

Dämmsystem mit UV- und Witterungsschutz

Im Freien sind Rohrleitungsdämmungen schädlichen Witterungseinflüssen ausgesetzt und benötigen deshalb Schutz. Hierfür hat Missel das Dämmsystem...

Weiterlesen

Schallabsorbierende Decken- und Wandverkleidung aus Holz

Die Firma Holteg GmbH mit Sitz im Eggental (Südtirol) hat vor wenigen Jahren mit lenofon eine schallabsorbierende Decken- und Wandverkleidung aus...

Weiterlesen

Hochwertige Dämmung für Schieferdächer

Erstmals auf der Messe Dach + Holz in Köln (18. bis 21. Februar 2014) zeigt Rathscheck Schiefer das neue nagel- und schraubbare Aufsparrendämmelement...

Weiterlesen

Bodendämmung mit Vakuumisolationspaneelen

Vakuumisolationspaneele (VIP) dämmen bis zu zehn Mal besser als konventionelle Dämmstoffe gleicher Dicke, d.h. 20 mm VIP entsprechen bis zu 200 mm...

Weiterlesen

Dämmung von Verschattungsanlagen

Rollläden und Raffstoreanlagen schützen Gebäude nicht nur vor Überhitzung, sie können im geschlossenen Zustand auch die Beutezüge von Langfingern...

Weiterlesen

Handbuch über gedämmte Elementwände erschienen

Thermowände, Doppelwandelemente mit Kerndämmung, sind seit ihrer Markteinführung vor über zehn Jahren weiterentwickelt worden. Neue Erkenntnisse gibt...

Weiterlesen

Feuerhemmende Steildachdämmung mit PU-Hartschaum

Dächer müssen bei einem Brand im Inneren die Brandeinwirkung behindern. In bestimmten Fällen verlangen die Landesbauordnungen, dass die...

Weiterlesen

Fachseminar „Wartungsverträge für technische Anlagen“

Betreiber von Gebäuden und technischen Gebäudeanlagen sind vielfach zum Abschluss eines Wartungsvertrages verpflichtet. Diese Verpflichtung ergibt...

Weiterlesen