BUILDUP 20 – das Plus an Funktionalität und Komfort

BauerSoftware

Screenshot: Bauer Software

Die neue Version von BUILDUP erscheint im aktuellen Look von Microsoft Office 2016 und begrüßt den Nutzer mit einer neuen Willkommensseite. Diese zeigt die zuletzt genutzten Projekte, Bibliotheken etc. zum erneuten Öffnen sowie eine Schaltfläche zur Übernahme von Stammdaten. Mit der neuen Multi-Monitor-Fähigkeit kann die Anwendung auf zwei Monitore verteilt und z.B. die Textbibliothek auf der linken Seite und das zu bearbeitende Leistungsverzeichnis auf der rechten Seite angeordnet werden. Der gewünschte Bereich wird einfach per Drag/Drop aus dem aktuellen Programmfenster heraus- oder in das gewünschte Programmfenster zurückgezogen.
Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, in den Programmbereichen AVA, Honorar und Kostenstichtagsbezogene Bearbeitungsstände abzurufen. Der Anwender kann beispielsweise den Stand eines Leistungsverzeichnisses zu jedem beliebigen Zeitpunkt innerhalb der Bearbeitungshistorie aufrufen. Informationsverluste durch vorgenommene Änderungen gehören damit der Vergangenheit an. Des Weiteren ermöglicht diese Funktion eine vollständige Rekonstruktion und Analyse der Bearbeitungshistorie eines Projekts. Das bisher notwendige und meist unzureichende Einfrieren von Projektständen entfällt.
Im Bereich AVA verfügt die Version 20 bei den Leistungsverzeichnissen über eine Verlaufskontrolle. So kann beispielsweise das ursprüngliche Auftrags-Leistungsverzeichnis mit dem aktuellen Stand verglichen werden. Dabei werden die genauen Änderungen aufgelistet, die vom aktuellen zum ursprünglichen Stand geführt haben. Hinzugefügte und gelöschte Positionen werden darin ebenfalls berücksichtigt.
Die IFC-Schnittstelle, BUILDUP import cad, verfügt über eine Erweiterung bei der Massenselektion. Bei der Übernahme von Massen aus dem CAD-Modell können nicht nur Massen selektiert und eine bestimmte Variable übernommen, sondern es kann auch ein beliebiger Rechenansatz für die Übernahme definiert werden. Damit ist es möglich, Werte zu ermitteln, die das CAD-System nicht zur Verfügung stellt. Wie beispielsweise die Maße des Türsturzes, der sich aus der linken und rechten Seite sowie der Breite ergibt.

www.bauer-software.de

Nachhaltige Lösungen für die Bauwirtschaft

Seit wenigen Monaten ist der Premium-Anbieter Remmers mit seinem ECO-Sortiment auf dem Markt. Erstmals präsentiert er es in größerem Rahmen auf der...

Weiterlesen

DOYMA: „Keine Kompromisse im Brandschutz“

Die Mitteilung des DIBt zur Unzulässigkeit ergänzender Gutachten vom 24. August 2018 führt derzeit in Fachkreisen zu teils heftigen Diskussionen, da...

Weiterlesen

Feuerhemmende Automatik- Schiebetüren

Sesam öffne dich! Nicht durch Zauberhand, aber dank modernster Technik öffnen und schließen sich die automatischen Schiebetüren von „forster fuego...

Weiterlesen

Sicherheit für Kindergartentüren

Auf der Security Essen 2018 stellte GfS eine Kindergarten- Doppel-Drücker-Lösung in Verbindung mit einer neuen Mehrfachverriegelung der Firma Fuhr...

Weiterlesen

RWA- und Lüftungstechnik per Drag & Drop

Mit der „MZ3“ bietet Kingspan | STG-BEIKIRCH eine Steuerungstechnologie für RWA und Lüftung. Mit dem MZ3-Tool lassen sich per Drag and Drop...

Weiterlesen

Die Chancen der Digitalisierung nutzen

Im Rahmen der Digitalisierung des Bauwesens spielt BIM eine tragende Rolle. Mit BIM kann ein gesamtes Bauvorhaben in einem digitalen Modell...

Weiterlesen

Messestand auf der „security 2018“ in Essen

Vom 25.-28. September 2018 findet die Messe „security“ in Essen statt. Rund 1.000 Aussteller werden in sechs übergeordneten Themenwelten ihre Produkte...

Weiterlesen

CO-Warnmelder schützt vor dem stillen Tod

Kohlenmonoxid – kurz CO – ist ein giftiges und heimtückisches Gas, das man nicht riechen, sehen oder schmecken kann. Es ist leichter als Luft und kann...

Weiterlesen

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen