GBIS.Net – Geschäftsführungs- und BüroInformationsSystem

abacon abp solution

Abbildung: abacon abp solution

„Auftragsverwaltung, Honorarermittlung, Fakturierung, Zeiterfassung, Sach- und Reisekostenverwaltung, Fremdleistungserfassung, Planung und Budgetierung sind die tragenden Säulen unseres Systems, das unseren Kunden im täglichen Einsatz große Vorteile verschafft“, so Wolfgang Kühn von der abacon abp solution GmbH.
Alle kaufmännischen Prozesse im Architektur- und Ingenieurbüro können im Detail mit GBIS.Net erfasst, verwaltet und gesteuert werden. Insbesondere das projektbezogene Dokumentenmanagement zur Verwaltung des gesamten Schriftverkehrs bildet die Basis integrierter Geschäftsprozesse. Durch Schnittstellen zu FIBU- und Banksystemen, die sowohl Import- als auch Exportprozesse ermöglichen, wird eine übergreifende Informationszentrale zur Projektsteuerung geschaffen. Im System steht ein sogenannter Agent im Sinne eines Scheduler zur Verfügung, der zeitabhängig automatisiert Prozesse auslöst, z.B. im Auswertungsbereich, wo bestimmte Mitarbeiter zu bestimmten Zeiten ihr Projekt-Auswertungspaket erhalten.
Die mobile Welt zu Smartphone und Tablet steht ebenfalls zur Verfügung. Das System kann im lokalen Netzwerk, im Niederlassungsbetrieb oder in der Cloud standortunabhängig eingesetzt werden.
Die besonderen Merkmale von GBIS.Net sind: integriertes Dokumentmanagementsystem, standortunabhängiger Einsatz, einheitliche Datenbasis, unterschiedliche offene Schnittstellen, Einrichtung von Standardleistungsbilder, z.B. zur Verwaltung von Rahmenverträgen mit detaillierter Rechnungsstellung, automatisierter Informationsmanager sowie Plattform zur Bildung von Projekträumen.

www.abp-software.de

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen

Unsichtbare Branddetektion mit Ansaugrauchmeldern

Gerade bei anspruchsvoller Architektur wird auf Ästhetik und ein stimmiges Gesamtbild Wert gelegt, und Technik sollte nicht sichtbar, sondern in das...

Weiterlesen