Großformatiges Bausystem für Neubaugebiet in Duisburg

Xella

Die Doppelhaushälften und Eigentumswohnungen im Neubaugebiet „Fahrner Höfe“ werden ab 153.000 Euro angeboten. Durch den Einsatz eines großformatigen, massiven Bausystems aus Porenbeton, das gleichzeitig für kurze Bauzeiten steht, ließen sich die relativ geringen Baukosten erreichen.
Sämtliche Häuser wurden mit Ytong-Systemwandelementen für Außen- und Ytong-Trennwandelementen für nichttragende Innenwände erstellt. Nach Angaben des Herstellers kann durch das geschosshohe Format und die dadurch bedingte schnelle Verarbeitungder Ytong-Systemwandelemente dieBauzeit auf 10 Minuten pro Quadratmeter verkürzt werden. Das Erdgeschoss eines Doppelhauses mit einer Wandfläche von 110 m2 kann demnach von zwei Monteuren und einem Minikran in nur einem Arbeitstag erstellt werden.
In Kombination mit Ytong-Trennwandelementen für nichttragende Innenwände zeigt sich der wirtschaftliche Effekt des Bausystems: Durch eine einfache Rasterplanung lässt sich jeder Grundriss realisieren. Hinzu kommen die guten wärmedämmenden Eigenschaften von Porenbeton. Bereits in einschaliger Bauweise können mit 30 cm dicken Ytong-Systemwandelementen die Anforderungen der aktuellen EnEV erfüllt werden. Bauherren sparen so sowohl die Arbeits- und Materialkosten, die sonst für die Montage eines Wärmedämmverbundsystems angefallen wären, als auch spätere Folgekosten für dessen Pflege sowie Instandhaltung und haben niedrige Energiekosten.

www.ytong-silka.de

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen

Unsichtbare Branddetektion mit Ansaugrauchmeldern

Gerade bei anspruchsvoller Architektur wird auf Ästhetik und ein stimmiges Gesamtbild Wert gelegt, und Technik sollte nicht sichtbar, sondern in das...

Weiterlesen