Mehrgeschossige monolithische Bauweise mit Ziegeln

Schlagmann Poroton

Bild: Schlagmann Poroton

Auf einem ehemaligen Industriegelände im Osten von Regensburg wurden 2015 vier Wohntürme mit einer Grundfläche von 17 x 18 m errichtet. Die Außenwandkonstruktion der sieben- und achtstöckigen Gebäude wurde monolithisch mit Poroton-S9-Planziegeln von Schlagmann Poroton erstellt. Der Baustein hält aufgrund seines massiven Ziegelgerüsts und der hohen Druckfestigkeiten den Belastungen im mehrgeschossigen Wohnungs- und Objektbau stand.
Die Wohntürme mit insgesamt 146 Wohnungen wurden im KfW-Effizienzhaus-40-Standard realisiert. Den Anforderungen an die Gebäudehülle bezüglich des Wärmeschutzes wird der Einsatz einer monolithischen Konstruktion aus wärmedämmenden, perlitgefüllten Poroton-S9-Planziegeln mit einem Wärmedämmwert von 0,09 W/mK und einer Wanddicke von 42,5 cm gerecht. Der U-Wertvon 0,20 W/m2K fällt damit geringer aus als der durch die EnEV geforderte Referenzwert. Ein eigens geführter Wärmebrückennachweis dokumentiert den geforderten Transmissionswärmeverlust von maximal 55 Prozent des Referenzgebäudes.
Die statischen Anforderungen an die sieben-und achtgeschossigen Gebäude werden in den unteren drei Geschossen durch eine Mischbauweise aus Stahlbetonskelett und massivem Ziegelmauerwerk erreicht. Der eingesetzte Poroton-S9 hat massive Ziegelaußenstege von 16 mm und eine hohe Druckfestigkeit. Die zulässige Mauerwerksdruckspannung in der Festigkeitsklasse 8 beträgt 1,2 MN/m2.

www.schlagmann.de

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen

Unsichtbare Branddetektion mit Ansaugrauchmeldern

Gerade bei anspruchsvoller Architektur wird auf Ästhetik und ein stimmiges Gesamtbild Wert gelegt, und Technik sollte nicht sichtbar, sondern in das...

Weiterlesen