Lärmschutzwand mit Vollzulassung der Deutschen Bahn

Rieder

Bild: Rieder

Das Unternehmen Rieder verfügt seit Juni 2016 über eine Vollzulassung für eine niedrige Lärmschutzwand in Deutschland. Das Produkt „Rieder 360°“ kann näher an der Lärmquelle errichtet werden als herkömmliche Lärmschutzwände und wirkt somit unmittelbar dort, wo der wesentliche Lärm des Bahnverkehrs entsteht, nämlich direkt an der Schiene. Dadurch besitzt sie trotz geringerer Höhe eine gute Abschirmwirkung. Zentraler Vorteil ist die freie Rundumsicht für Anwohner als auch für Zugpassagiere auf Landschaft, Städte und Umgebung.
Je nach Anforderung bietet Rieder verschiedene Systeme zum Schutz des Menschen vor Lärm. Das Baukastensystem „Railways by Rieder“ bietet Lösungen für Freilandstrecken, Tunnel, Brücken, Stationen und Bahnhöfe. Die modularen Bausteine lassen sich beliebig kombinieren. Aufgrund der steigenden Nachfrage für Schallschutzsysteme, die sich an die Gegebenheiten anpassen und integrieren lassen und nicht als optische Barriere wahrgenommen werden, hat Rieder die niedrige Lärmschutzwand entwickelt.
Für die Bahnstrecken Burghausen-Mühldorf sowie Passau-Voglau, die teilweise durch Wohngebiete verlaufen, war man auf der Suche nach einer anwohnerfreundlichen Lärmschutzlösung, die sich zurückhaltend in die bestehende Umgebung integrieren lässt. Im Sommer 2014 wurde die niedrige Lärmschutzlösung eingesetzt. Das Projekt Burghausen ist bis dato das erste und einzige Projekt, bei dem an einer eingleisigen Bahnstrecke an beiden Seiten eine niedrige Lärmschutzwand errichtet wurde.

www.rieder.at

Mineraldämmplatten sind frei von Schadstoffen

Der ökologische Dämmstoff Multipor wurde durch das privatrechtliche ECO Umweltinstitut in Köln auf den VOC Gehalt getestet. Flüchtige organische...

Weiterlesen

Fugenblech ersetzt den Potentialausgleichsleiter

Die H-BAU Technik GmbH hat das PENTAFLEX KB® Fugenblech zur Abdichtung von Weißen Wannen so weiterentwickelt, dass es die Funktion eines...

Weiterlesen

Interaktive 3D-Gebäudepräsentation in der Cloud

Die o2c-Technologie ermöglicht die Präsentation dreidimensionaler Objekte in kompakter Form und hoher Geschwindigkeit. 3D-Objekte können detailliert...

Weiterlesen

Stahlmodule für temporäre Gebäude

Bauherrn und Planer können nun mit Progress von Algeco bei Interimsgebäuden individuelle Konzepte umsetzen. Einsatzmöglichkeiten sind Büro- und...

Weiterlesen

Hygienische und bakterienfreie Wassernutzung

Im Metropol Medical Center (MMC) in Nürnberg dreht sich alles um die medizinische, therapeutische und pflegerische Privatversorgung. Das im Januar...

Weiterlesen

Räume vitalisieren

Neben der ästhetischen Wirkung erfüllen Wasser- und Pflanzeninstallationen in Innenräumen wichtige Raumklimafunktionen wie Luftreinigung und...

Weiterlesen

Raumklimadecke für ein Senioren- und Pflegeheim

Der Neubau eines Senioren- und Pflegeheims in Bad Schwartau bietet Platz für 68 Senioren in großzügigen und ansprechend ausgestatteten Einzelzimmern....

Weiterlesen

Hygienebereiche richtig planen

In Laboren, Krankenhäusern und anderen sensiblen Räumlichkeiten bestehen neben hohen Anforderungen an den Schall-, Brand- und Feuchteschutz vor allem...

Weiterlesen

Rutschhemmende Oberflächenvergütung für Duschflächen

Moderne Bäder werden heute nicht allein unter funktionalen Aspekten gestaltet, sondern sollen auch ästhetischen Ansprüchen gerecht werden. Wichtig ist...

Weiterlesen