Lärmschutzwand mit Vollzulassung der Deutschen Bahn

Rieder

Bild: Rieder

Das Unternehmen Rieder verfügt seit Juni 2016 über eine Vollzulassung für eine niedrige Lärmschutzwand in Deutschland. Das Produkt „Rieder 360°“ kann näher an der Lärmquelle errichtet werden als herkömmliche Lärmschutzwände und wirkt somit unmittelbar dort, wo der wesentliche Lärm des Bahnverkehrs entsteht, nämlich direkt an der Schiene. Dadurch besitzt sie trotz geringerer Höhe eine gute Abschirmwirkung. Zentraler Vorteil ist die freie Rundumsicht für Anwohner als auch für Zugpassagiere auf Landschaft, Städte und Umgebung.
Je nach Anforderung bietet Rieder verschiedene Systeme zum Schutz des Menschen vor Lärm. Das Baukastensystem „Railways by Rieder“ bietet Lösungen für Freilandstrecken, Tunnel, Brücken, Stationen und Bahnhöfe. Die modularen Bausteine lassen sich beliebig kombinieren. Aufgrund der steigenden Nachfrage für Schallschutzsysteme, die sich an die Gegebenheiten anpassen und integrieren lassen und nicht als optische Barriere wahrgenommen werden, hat Rieder die niedrige Lärmschutzwand entwickelt.
Für die Bahnstrecken Burghausen-Mühldorf sowie Passau-Voglau, die teilweise durch Wohngebiete verlaufen, war man auf der Suche nach einer anwohnerfreundlichen Lärmschutzlösung, die sich zurückhaltend in die bestehende Umgebung integrieren lässt. Im Sommer 2014 wurde die niedrige Lärmschutzlösung eingesetzt. Das Projekt Burghausen ist bis dato das erste und einzige Projekt, bei dem an einer eingleisigen Bahnstrecke an beiden Seiten eine niedrige Lärmschutzwand errichtet wurde.

www.rieder.at

Flexible Steuerung von Hallenheizungen

Die computergestützte Regelung für Hallenheizungen „SchwankControl“ vereint Regelungskomponenten mit einer anwenderfreundlichen Bedieneroberfläche –...

Weiterlesen

Entwässerungssysteme gemäß Flachdachrichtlinie

Mit Inkrafttreten der neuen Flachdachrichtlinie (FDRL) zum 01.12.2016 wurde nicht nur der Geltungsbereich erweitert, auch bisherige Regeln wurden...

Weiterlesen

Pufferspeicher mit neuem Dämmmaterial

Durch den Einsatz eines anderen Dämmmaterials, das dünnere Dämmstärken und damit kleinere Behälter-Geometrien ermöglicht, konnten die Preise für den...

Weiterlesen

Kompaktes Kraftpaket für das Smart Home

Das Smart Home ist ein häufiger Kundenwunsch, den Planer erfüllen wollen. Über das leitungsgebundene Bussystem KNX lassen sich auch komplexe Lösungen...

Weiterlesen

Nahtlose Integration von 3D-Punktewolken

Faro ist ein Anbieter von z. B. 3D-Messtechnik für Fertigungsmetrologie, BIM/CIM im Bausektor, öffentliche Sicherheit/Forensik sowie von 3D-Lösungen....

Weiterlesen

Controllingprogramm als Small Business Paket erhältlich

Das Software-Unternehmen Kobold Management Systeme bietet sein Controllingprogramm „Kobold Control“ als Small Business Paket an. Das schlanke System...

Weiterlesen

Neue Generation der Mengenermittlung verfügbar

Das Programm „Hasenbein Plus“ ist die Neuentwicklung der Hasenbein-Methode. Es handelt sich hierbei um eine komplette Neuprogrammierung, die durch...

Weiterlesen

Neue Version der 2D-CAD-Software

In der aktuellen 2D-CAD-Software -isbcad- 2017 erweitern viele Neuerungen die Bearbeitung von Positions-, Schal- und Bewehrungsplänen, z. B. lassen...

Weiterlesen

AVA-Software für leichten Einstieg und einfache Bedienung

Um produktiv arbeiten zu können, sind Ingenieure und Bauplaner auf zuverlässige AVA-Software wie „Avaplan 2017“ angewiesen, die sich sowohl leicht...

Weiterlesen