Produkte für Gebäudeschutz auf Messe „Security“

Telenot

Bild: Schendel & Pawlaczyk Messebau GmbH

Telenot zeigt in Halle 3, Stand 3B10 unter anderem die geplante Gefahrenmeldezentrale „Hiplex“, das Brandmeldesystem „4000BMT“, das Funkbedienteil „FBT 250“, digitale Zylinder bzw. digitale Türdrücker sowie den Alarmanlagenkonfigurator „PlanSec“.
Die Gefahrenmeldezentrale „Hiplex“ basiert auf einer neuen Systemarchitektur und Hardwareplattform. Mit bis zu 250 Sicherungsbereichen, integrierter Zutrittskontrolle und erweiterten „com2BUS“-Komponenten zielt die Zentrale auf gewerbliche Objekte ab. Das Brandmeldesystem „4000BMT“ ist nach VdS und EN 54 zertifizierte. Die Vernetzung von bis zu 30 Zentralen, die Einbindung von Funk-Brandmeldern und EX-Brandmeldern sowie die Integration von Rauchansaugsystemen zeichnen das System aus.
Mit dem Funk-Bedienteil „FBT 250“ kann eine Alarmanlage im Funksystem DSS2 kontrolliert und gesteuert werden. Das Bedienteil, das sich kabellos mit der Anlage verbinden lässt, verfügt über ein OLED-Display, eine kapazitive Tastatur und eine integrierte RFID-Leseeinheit zum Scharf-/Unscharfschalten sowie zur Bedienfreigabe.
Digitale Schließzylinder haben sich im mechanischen Aufbau weiterentwickelt. So wurden z.B. die Auswerteelektronik und die Batterieversorgung vom Außenknauf in den von Umwelteinflüssen geschützten Innenknauf verlegt. Mithilfe des Alarmanlagen-Konfigurators „PlanSec“ kann man die eigenen vier Wände unter www.telenot.de hochladen, um Anlagenkomponenten auszuwählen und digital an der gewünschten Stelle zu platzieren.

www.telenot.de

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen

Holzfaserdämmstoffe mit „natureplus“-Zertifikat

Das System „Durio“ von Gutex für die nachträgliche Fassadendämmung mit Holzfasern besteht neben einer tragenden Holzkonstruktion hauptsächlich aus...

Weiterlesen