Elektrische Schiebetüren gewinnen an Bedeutung

Hautau

Bild: Hautau

Das Thema Automation von Fenstern und Schiebetüren ist auch im gehobenen Wohnungsbau gefragt, bei seniorengerechten Anforderungen sowie in öffentlichen Gebäuden. Die infrastrukturelle Gebäudearchitektur wird sich im privaten und im gewerblichen Bereich in Richtung „vernetzter Gebäude“ weiterentwickeln. Das Unternehmen Hautau entwickelt und produziert seit über 100 Jahren elektromotorische Antriebe zum komfortablen Öffnen, Schließen und sicheren Verriegeln von Fenstern, Lichtbändern, Dachflächenfenstern oder Fassadenelementen.
Ein Beispiel von über 400 patentierten Lösungen ist der „Hautau Atrium S/HS comfort drive“. Mit dieser systemischen Lösung für Hebe-Schiebetüren, bestehend aus filigraner Beschlags- und Antriebstechnik, können auch großflächige Fensterelemente per Knopfdruck entriegelt und zügig aufgefahren werden. Das Beschlagsystem hebt und schiebt leichte Elemente mit schmalen Profilen ebenso präzise wie Elemente bis 300 kg. In der Tandemausführung können sogar Elemente bis 400 kg bewegt werden.
Durch seine vielen Ausstattungsoptionen kann der Hebe-Schiebe-Beschlag auf unterschiedliche Anforderungen angepasst werden. So wird beispielsweise durch die Ausführung der Bodenschwelle „Atrium HS ThermoTop“ aufgrund der niedrigen Einbauhöhe der Laufschiene ein barrierefreier Durchgang realisiert. Der integrierte Aushebelschutz „Atrium HS safe“ hingegen sorgt für Sicherheit sowie einen verbesserten Einbruchschutz.

www.hautau.de

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen

Holzfaserdämmstoffe mit „natureplus“-Zertifikat

Das System „Durio“ von Gutex für die nachträgliche Fassadendämmung mit Holzfasern besteht neben einer tragenden Holzkonstruktion hauptsächlich aus...

Weiterlesen