Elektrische Schiebetüren gewinnen an Bedeutung

Hautau

Bild: Hautau

Das Thema Automation von Fenstern und Schiebetüren ist auch im gehobenen Wohnungsbau gefragt, bei seniorengerechten Anforderungen sowie in öffentlichen Gebäuden. Die infrastrukturelle Gebäudearchitektur wird sich im privaten und im gewerblichen Bereich in Richtung „vernetzter Gebäude“ weiterentwickeln. Das Unternehmen Hautau entwickelt und produziert seit über 100 Jahren elektromotorische Antriebe zum komfortablen Öffnen, Schließen und sicheren Verriegeln von Fenstern, Lichtbändern, Dachflächenfenstern oder Fassadenelementen.
Ein Beispiel von über 400 patentierten Lösungen ist der „Hautau Atrium S/HS comfort drive“. Mit dieser systemischen Lösung für Hebe-Schiebetüren, bestehend aus filigraner Beschlags- und Antriebstechnik, können auch großflächige Fensterelemente per Knopfdruck entriegelt und zügig aufgefahren werden. Das Beschlagsystem hebt und schiebt leichte Elemente mit schmalen Profilen ebenso präzise wie Elemente bis 300 kg. In der Tandemausführung können sogar Elemente bis 400 kg bewegt werden.
Durch seine vielen Ausstattungsoptionen kann der Hebe-Schiebe-Beschlag auf unterschiedliche Anforderungen angepasst werden. So wird beispielsweise durch die Ausführung der Bodenschwelle „Atrium HS ThermoTop“ aufgrund der niedrigen Einbauhöhe der Laufschiene ein barrierefreier Durchgang realisiert. Der integrierte Aushebelschutz „Atrium HS safe“ hingegen sorgt für Sicherheit sowie einen verbesserten Einbruchschutz.

www.hautau.de

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen

Unsichtbare Branddetektion mit Ansaugrauchmeldern

Gerade bei anspruchsvoller Architektur wird auf Ästhetik und ein stimmiges Gesamtbild Wert gelegt, und Technik sollte nicht sichtbar, sondern in das...

Weiterlesen