-isb cad- 2016: neue Funktionen für Konstruktion und Bewehrung

Glaser -isb cad- Programmsysteme

Bild: Glaser -isb cad-

Das Konstruktionsprogramm für den konstruktiven Ingenieurbau „Glaser -isb cad- 2016“ bietet neue Funktionen für die Konstruktion und Bewehrung und wurde für das Betriebssystem „Microsoft Windows 10“ konzipiert. Funktionalität und Bedienung wurden besser auf die tägliche Praxis abgestimmt. Winkelraster, Schnittpunktfinder, Ausrichtungshilfen und die optimierte Maßstabkorrektur unterstützen den Anwender beim Zeichnen und Konstruieren. Zudem erweitert der neue Blocktext-Editor die Möglichkeiten der Textgestaltung. Im Bereich „Bewehrung“ gab es u. a. Neuerungen bei Mindestabständen bei der Formstahlverlegung, erweiterte Stahllisten und Betonstahl-Tabellen und Verbesserungen im Menü. Die neue -isb cad- Planverwaltung ist eine Erweiterung für -isb cad- Arbeitsplätze. Mithilfe der verschiedenen Funktionen behalten Anwender den Überblick über die Planhistorie und führen Versandlisten, mit denen sich alle Planbewegungen transparent dokumentieren lassen. Pläne können zudem auf Projektbasis verwaltet werden. Die Nutzer der Software fügen einem Projekt -isb cad- Zeichnungen und andere beliebige Daten hinzu. Informationen der -isb cad- Planbeschreibung werden automatisch übernommen.
Der Bearbeitungsaufwand bleibt mithilfe der grafischen und tabellarischen Auswertungen im Blick. Die -isb cad- Planverwaltung dokumentiert den Zeitaufwand nach Bearbeiter, für Änderungen, verschiedene Planarten sowie den Zeitaufwand je Plan. Zudem wertet das Programm das Versandvolumen nach Versandmedium und Empfängergruppe aus.

www.isbcad.de

ACO Therm® Kellerfenster für Ihre Sicherheit

Durch Brände verursachte Rauchgase führen in Räumen nicht nur zu Sichteinschränkungen, sie sind aufgrund ihrer Zusammensetzung für Leib und Leben auch...

Weiterlesen

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen