Asta Powerproject 13: Neuerungen und BIM Add-on

Asta Development

Bild: Asta Development GmbH

Die Projektmanagement-Software für das Bauwesen „Asta Powerproject“ liegt in der aktuellen Version 13 vor. Diese bringt per Add-on und via IFC-Datenaustausch BIM auf die Zeitachse. Schon beim Einlesen der IFC-4-Daten kann das Grundgerüst eines Balkenplans generiert werden. Die Zuordnung von Bauelementen und Attributen zu Vorgängen im Balkenplan kann sowohl automatisiert als auch manuell erfolgen. Aus BIM-Kostenattributen ergibt sich in der Ressourcenplanung die jeweilige Vorgangsdauer. Powerproject BIM lässt dem Nutzer die Wahl, die Projektdaten klassisch lokal zu verwalten oder über die „Eleco BIM Cloud“ zur Verfügung zu stellen. Powerproject 13 bietet den Anwendern Benutzerfreundlichkeit und eine stringente Darstellung sowie die Strukturierung der Projektdaten. Planungsdaten von Projekten jeder Art und Größe lassen sich damit handhaben. Neuerungen gibt es z. B. im Bereich Ressourcenplanung. Hier lassen sich Ressourcenzuweisungen mit vordefinierten oder händisch zu planenden Auslastungskurven versehen. So werden verschiedene Auslastungsmodelle berücksichtigt und damit die Auslastungsplanung an den tatsächlichen Aufwand angepasst.
Die Codierung von Mitarbeitern ermöglicht eine übersichtliche grafische Darstellung der Fähigkeiten von Ressourcen, die einem Vorgang zugeordnet sind. Mehr Übersicht bietet Powerproject auch bei der Darstellung von Summen- und Sammelvorgängen. Hier werden u. a. Stillstandszeiten zwischen einzelnen Vorgängen auf einen Blick ersichtlich.

www.astadev.de

Plus X Award für Rohrdichtungssystem

Das Dichtungssystem Curaflex Nova® Senso von DOYMA bewältigt die Abdichtung von oberflächenstrukturierten Rohren mit einem technischen Kunstgriff: dem...

Weiterlesen

In Raum und Zeit: BIM in der vierten Dimension

Die Projektmanagement-Software Asta Powerproject kann jetzt BIM-Daten im IFC4-Format lesen und schreiben: Powerproject BIM verknüpft 3D-Planung und...

Weiterlesen

„Mit dem Besten aus der Natur.“

Kalk, Sand und Wasser – nur aus diesen natürlichen Rohstoffen besteht der Kalksandstein von KS-ORIGINAL. Entsprechend lautet die neue Imagekampagne...

Weiterlesen

Controllinglösung für Planer

Die Wuppertaler KOBOLD Management Systeme GmbH präsentiert auf der Bau 2015 ihre neu entwickelte Controllinglösung Kobold Control. Die Software für...

Weiterlesen

Vertrauen am BAU

„Building Trust“ ist der neue Konzernslogan der Sika Deutschland GmbH und gleichzeitig ein zentrales Thema beim Messeauftritt auf der BAU 2015. Das...

Weiterlesen

Industrielle Revolution 4.0 im Fassadenbau

Dreidimensionale Freiformfassaden als attraktives „Gesicht“ eines Gebäudes prägen zunehmend die Architektur weltweit. Diese Fassaden-Designs waren...

Weiterlesen

BIM mit Allplan in der Praxis

BIM in der Praxis, das bedeutet vernetztes Arbeiten aller am Bau Beteiligten an einem gemeinsamen Modell, das laufend mit Informationen angereichert...

Weiterlesen

Cabrio Dachfenster, Sonnenschutz- Kollektion und Lüftungslösungen

„Licht und Luft für jedes Dach“ ist der Leitsatz für die Präsentation auf der BAU, bei der Tageslichtlösungen für geneigte und flache Dächer bei...

Weiterlesen

Moderne Baustoffe für die Zukunft

Mit zahlreichen Neuheiten präsentiert sich Xella mit den Marken Ytong, Silka und Multiporso wie Hebel auf der BAU 2015. Im Mittelpunkt stehen Produkte...

Weiterlesen