Epoxidharzbeschichtung für WU-Beton-Bodenplatten

StoCretec

Foto: StoCretec

Parkbauten mit einer Bodenplatte aus WU-Beton stellen Planer vor eine Herausforderung: Um die Dauerhaftigkeit sicherzustellen, muss das Beschichtungssystem widersprüchliche Anforderungen erfüllen, nämlich einerseits auch bei rückseitiger Feuchtebeanspruchung geeignet sein und andererseits rissüberbrückend wirken. Die bisher verfügbaren Oberflächenschutzsysteme OS 8, OS 10, OS 11 sowie OS 13 erfüllen diese Anforderungen nur bedingt. Daher entwickelte StoCretec ein neues Produkt.
Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Herstellers modifizierte hierfür die EP-Beschichtung „StoPox 590 EP“, die seit Jahren auf Industrieböden eingesetzt wird. Der weiterentwickelte Baustoff besteht aus einem speziellen Epoxidharz mit einem zementhaltigen Füllstoff. In Systemkombination mit weiteren StoCretec-Produkten eignet sich das EP-Harz für den Einsatz auf WU-Bodenplatten in Parkbauten. Es ist wasserdampfdiffusionsfähig und zugleich rissüberbrückend. Außerdem zeichnet sich StoPox 590 EP durch seine guten Verbundeigenschaften auf Betongründen mit erhöhter Feuchtigkeit sowie eine hohe Alkalistabilität aus.
Zusätzliche Prüfungen wie die Ermittlung der statischen Rissüberbrückungsfähigkeit bei verschiedenen Auftragsmengen (DIN EN 1062-7), die Bestimmung der Griffigkeit und Verschleißfestigkeit (Verfahren nach RiLi-SIB; Kap. 5.5.10) und die Klassifizierung des Brandverhaltens (DIN EN 13501-1) runden das Eigenschaftsprofil ab.

www.stocretec.de

Plusenergiehaus mit PV-Indachlösung

Das neue Plusenergiehaus der Firma Weber-Haus in der Musterhauswelt in Wuppertal verfügt über ein eigenes Kraftwerk auf 64,4 m² Dachfläche: Die...

Weiterlesen

Photovoltaik und Solarthermie vereint

Das Unternehmen SolteQ aus dem Emsland bietet komplette Dacheindeckungen an, die Photovoltaik und Solarthermie kombinieren, ohne dass es von außen...

Weiterlesen

Lichtkuppel-Aufsetzkränze ohne Wärmebrücken

Bei Tageslichtlösungen auf dem Dach spielt das Thema Wärmebrückenfreiheit eine wichtige Rolle. Warme Luft mit einem temperaturspezifischen...

Weiterlesen

Transparenz und Funktion miteinander vereint

Ein- und Durchgänge von öffentlichen Gebäuden unterliegen zum einen den Anforderungen der Barrierefreiheit, müssen sich zum anderen aber auch als...

Weiterlesen

Linoleum in Holzoptik und im Plankenformat

Das Produkt „Naturecore“ von DLW Flooring kombiniert die bei Bauherren beliebte Holzoptik mit den Vorzügen von Linoleum. Ein bedruckter Kern aus den...

Weiterlesen

Erfolgreicher Messeauftritt

Drutex, Hersteller von vertikalen Fenstern, zieht nach der Messe „Fensterbau Frontale“ (16.-19.3.2016) ein positives Fazit. Highlight des...

Weiterlesen

Leise saniert

Für die Dämmung der obersten Geschossdecke eines Altbaus in Kirchseeon wurde der Aqua-Top-Thermoboden von Joma eingesetzt. Das Gebäude aus den 1960er...

Weiterlesen

Solaraufzüge in neuem Wohnquartier in Norderstedt

Schindler stattet das Neubauprojekt „Quartier 452“ in Norderstedt mit sieben Schindler 3300 Solaraufzügen aus. Damit kommen zum ersten Mal in...

Weiterlesen

Befestigung von Stadionschildern

Das Stadion in Santa Clara, Kalifornien, zählt zu den schönsten Sport- und Veranstaltungsstätten der Welt und bietet Platz für 68.500 Zuschauer, kann...

Weiterlesen