Treppensteigen auf leisen Sohlen

H-Bau Technik

Foto: H-Bau Technik GmbH

Ohne ausreichenden Schallschutz an Treppenanlagen kann Treppensteigen unter Umständen von Bewohnern und Nachbarn wahrgenommen werden. Mit der Produktreihe Schall-Iso von H-Bau Technik lassen sich Treppenanlagen akustisch von angrenzenden Räumen trennen. Die Programme Schall-Isobox TSB und Schall-Isodorn HQW entkoppeln Treppenläufe, Podeste und Laubengänge trittschalltechnisch von Wänden.
Die neuen Maxi-Ausführungen erreichen Trittschallverbesserungsmaße von bis zu 39 dB. Zudem wurde die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für das Schall-Isodorn HQW-Programm erwirkt. Hiermit werden selbst die Anforderungen der höchsten Schallschutzklasse DEGA 103 A* (Deutsche Gesellschaft für Akustik) übertroffen. Sie eignen sich somit für die Errichtung von Gebäuden mit mehreren Wohneinheiten, Unterkünften oder Krankenzimmern. Bereits im Standard decken die Elemente die Anforderungen nach DIN 4109 und VDI 4100 ab.
Die typengeprüfte Schall-Isobox TSB zur Entkopplung von Podesten besteht aus einem schwingungsdämpfenden EPDM Lager mit optionalem Montagerahmen. Über eine Betonkonsole werden die statischen Lasten aus der Treppenanlage über die Trittschallbox in die Wandauflager geleitet. Gleichzeitig werden die Schwingungen des Trittschalls gedämpft. Die Konsolbewehrung kann bauseits hergestellt oder optional mitbestellt werden. Je nach Modell können positive und/oder negative Querkräfte sowie Horizontalkräfte übertragen werden.

www.h-bau.de

Dach- und Fassadensysteme aus Aluminium

PREFA ist ein Dienstleister für nachhaltige und funktionale Dach- und Fassadensysteme aus Aluminium. Der mit der Marke PREFA eng verknüpfte Claim „Das...

Weiterlesen

PV*SOL advanced 6.0 auch als Argumentationshilfe

Planer von PV Anlagen können mit dem neuen dynamischen Simulationsprogramm PV*SOL advanced 6.0 jetzt exakt den Eigenverbrauch prognostizieren, denn...

Weiterlesen

Neue Funktionen bei California.pro Version 5

Die Münchener G&W Software Entwicklung GmbH präsentiert auf der DEUBAU in die Version 5 ihrer durchgängigen AVA-Software und Baumanagementlösung...

Weiterlesen

Nichtlineare Bemessung von Stahlbetontragwerken in RFEM

Die Statik-Programme RFEM und RSTAB bieten die optimale Möglichkeit, Tragwerke aus Stahlbeton zu berechnen und bemessen. Je nachdem, ob man es mit...

Weiterlesen

Berechnungsvorlagen nach DIN EN (EUROCODE)

Die Einführung der neuen EC-Normen ist eine große Herausforderung für den Ingenieur. Zahlreiche Aufgaben, deren Lösung selbstverständlich erscheint,...

Weiterlesen

Schnell, übersichtlich, flexibel- BUILDUP 18

Auf der DEUBAUKOM präsentiert Bauersoftware erstmals die im Frühjahr 2014 erscheinende Version 18 von BUILDUP. Zahlreiche neue Features sorgen für...

Weiterlesen

pro-Plan – Version 6 - Bauzeiten- und Projektplanung

Mit dem neuen pro-Plan kann der Planer direkt auf seine Adressen (AVA-Systeme/Outlook/DBs) zugreifen. Aktuelle Feiertage und Ferien aller Bundesländer...

Weiterlesen

GLASER -isb cad- 2014 für den konstruktiven Ingenieurbau

Mit -isb cad- 2014 stellt die GLASER -isb cad-Programmsysteme zum Jahresende die neueste Version des bekannten CAD-Programms für den konstruktiven...

Weiterlesen

Auskunftssystem über die Erreichbarkeit von Mitarbeitern

Die Cycot GmbH aus Augsburg hat mit der Weltneuheit timetastic ein neues Softwareprodukt in ihr Portfolio aufgenommen. timetastic ist ein...

Weiterlesen