Treppensteigen auf leisen Sohlen

H-Bau Technik

Foto: H-Bau Technik GmbH

Ohne ausreichenden Schallschutz an Treppenanlagen kann Treppensteigen unter Umständen von Bewohnern und Nachbarn wahrgenommen werden. Mit der Produktreihe Schall-Iso von H-Bau Technik lassen sich Treppenanlagen akustisch von angrenzenden Räumen trennen. Die Programme Schall-Isobox TSB und Schall-Isodorn HQW entkoppeln Treppenläufe, Podeste und Laubengänge trittschalltechnisch von Wänden.
Die neuen Maxi-Ausführungen erreichen Trittschallverbesserungsmaße von bis zu 39 dB. Zudem wurde die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für das Schall-Isodorn HQW-Programm erwirkt. Hiermit werden selbst die Anforderungen der höchsten Schallschutzklasse DEGA 103 A* (Deutsche Gesellschaft für Akustik) übertroffen. Sie eignen sich somit für die Errichtung von Gebäuden mit mehreren Wohneinheiten, Unterkünften oder Krankenzimmern. Bereits im Standard decken die Elemente die Anforderungen nach DIN 4109 und VDI 4100 ab.
Die typengeprüfte Schall-Isobox TSB zur Entkopplung von Podesten besteht aus einem schwingungsdämpfenden EPDM Lager mit optionalem Montagerahmen. Über eine Betonkonsole werden die statischen Lasten aus der Treppenanlage über die Trittschallbox in die Wandauflager geleitet. Gleichzeitig werden die Schwingungen des Trittschalls gedämpft. Die Konsolbewehrung kann bauseits hergestellt oder optional mitbestellt werden. Je nach Modell können positive und/oder negative Querkräfte sowie Horizontalkräfte übertragen werden.

www.h-bau.de

Platzsparendes Parken direkt neben dem Rhein

Wer das Stadtquartier Rheinauhafen in Köln besucht, muss in der längsten öffentlichen Tiefgarage Europas parken. Auf einer Länge von 1,6 Kilometern...

Weiterlesen

Transparenz im Brandschutz

Für hohe Ansprüche an die ästhetische Architektur bietet der Türen- und Tore-Hersteller Teckentrup seine rauchdichte T30-Ganzglas-Feuerschutztür...

Weiterlesen

Systeme zur Kabelabschottung

Die Firma Wichmann Brandschutzsysteme GmbH & Co. KG ist der Erfinder der Kabelbox zur Abschottung für Kabeldurchführungen. Aktuell präsentiert das...

Weiterlesen

TGA Brandschutztag im Kino mit Dallmer, Walraven und Wildeboer

Einen gemeinsamen TGA Brandschutztag führen die Unternehmen Dallmer, Walraven und Wildeboer bundesweit an acht Terminen in acht Städten durch....

Weiterlesen

Nullabstände und Bodenabläufe sicher planen

Durch die neuen Anforderungen an die Mischinstallationen seit 01.01.2013 herrscht im SHK-Markt Verunsicherung. Die gesetzlichen Veränderungen, neue...

Weiterlesen

Nachhaltig umweltfreundlicher Brandschutz

In der „Green Product“-Linie präsentiert die Rudolf Hensel GmbH ihre Non-VOC-Brandschutz-Beschichtungen, die sich aufgrund eines Anteils flüchtiger...

Weiterlesen

Sanierung von Sattellichtbändern mit Kompositprofiltechnik

Mit dem neuen System „JET-VARIO-THERM S“ weitet die JET-Gruppe ihre Kompositprofil-Technologie auf Sattellichtbänder aus. Damit bietet sie als...

Weiterlesen

Neuer GfS-Katalog zum Thema Sicherheit an Türen

Anschaulicher und informativer: Die neue Katalogausgabe „Technik rund um die Tür“, Ausgabe 2014/2015 ist wieder ein kompaktes Informationsmedium rund...

Weiterlesen

Software vereinfacht Brandschutznachweise

Brandschutzkonzepte bestehen aus vielen Maßnahmen, die der Brandverhütung, der Verhinderung einer Brandausbreitung sowie der Brandbekämpfung und...

Weiterlesen