Wärmedämmende Stahltür mit Zusatznutzen

Teckentrup

Foto: Teckentrup

Mit der thermisch getrennten Serie „Teckentrup DF iso+“ bietet der Hersteller Teckentrup eine wärmedämmende Tür an, bei der sich je nach Anforderungsprofil Schall- und Einbruchschutz optional ergänzen lassen. Durch den herstellerseitig modularen Aufbau sind die Türen zudem wirtschaftlich und durch die CE-Kennzeichnung europaweit zugelassen. Einsatzfelder für die Dickfalztür sind Wohnungseingänge über Laubengänge oder Treppenhäuser ebenso wie Eingänge in Keller, Hallen und Nebengebäude – im Neubau und in der Sanierung.
Ziel für die Entwicklung der Außentür „dw 62-1 Teckentrup DF iso+“ war zunächst, ein Element anzubieten, das die Anforderungen der EnEV erfüllt. Diese schreibt seit 2016 einen UD-Wert von 1,35 W/m²K vor. Mit 0,83 W/m²K unterschreitet die „iso+“ diesen Wert. Dies liegt an der thermisch getrennten Konstruktion von Türblatt und Zarge und senkt die Wärmeverluste am Rand der Tür. So entfallen Kältebrücken, wodurch auch die Gefahr für Tauwasser (und in der Folge Schimmel) reduziert ist.
An Außentüren werden weitere Anforderungen gestellt, insbesondere an den Schall und den Einbruchschutz. Hier lässt sich die Tür optional anpassen: Bis zu 37 dB Schallschutz und Einbruchschutzklasse RC 2. Der UD-Wert liegt auch dann noch bei 1,0 W/m²K. Mit diesem Eigenschaftenbündel eignet sich die Tür für Wohnungseingänge, gerade auch für Laubengänge. Weitere Einsatzfelder sind Nebeneingänge (z. B. zum Keller), ebenso wie Industriegebäude, zum Beispiel Hallen in Produktion, Logistik oder Handwerk.

www.teckentrup.biz

Handbuch „Betonfassaden im Thermowand-System“ aktualisiert

Das Handbuch „Betonfassaden im Thermowand-System“ gehört mittlerweile zu den Standardwerken im Bauen mit Betonbauteilen aus der automatisierten...

Weiterlesen

Photokatalyse gegen Schmutz und Schadstoffe

In Deutschlands Städten herrscht dicke Luft –besonders gefährlich im Abgasgemisch: das vor allem von Kraftfahrzeugen emittierte Stickstoffdioxid...

Weiterlesen

Deutsches Fußballmuseum gut bedacht

Im Innern des Deutschen Fußballmuseums in Dortmund geht es auf 7.000 m2 über vier Ebenen um den Mythos Fußball und dessen Geschichte. Die Dachflächen...

Weiterlesen

Vielseitige Universalabdichtung für sichere Anschlüsse

Durchdringungen, Anschlüsse oder Übergänge im Sockel müssen sicher an die flächige Bauwerksabdichtung angebunden werden. Bei Haustüren und...

Weiterlesen

Schnellere Belegereife des Estrichs mit Trocknungsbeschleuniger

Je schneller trocken und ausgehärtet, desto eher ist Estrich belegereif. Der chemiefreie Estrich- Trocknungsbeschleuniger in Pulverform „Compound...

Weiterlesen

Mineralische Variante einer spritzbaren Wärmedämmung

Mit dem Produkt „Tri-O-Therm M“ hat die Schwenk Putztechnik einen rein mineralischen, nicht brennbaren Leichtputz mit hochwärmedämmenden Eigenschaften...

Weiterlesen

PU-Dämmsysteme mit Unterdeckungs- bzw. Unterdachfunktion

Geneigte Dächer, die zu Wohnzwecken genutzt werden, müssen unter ihrer Dachdeckung eine zweite wasserführende Ebene besitzen. Diese Ebenen werden...

Weiterlesen

Brand-, Schall- und Wärmeschutz kombiniert mit Tragfähigkeit

Mit der Rohdichteklasse 0,35 und der Druckfestigkeitsklasse 2 gemäß den Herstellnormen DIN EN 771-4 und DIN V 4165- 100 ist der Porenbeton „Porit PP2...

Weiterlesen

Holzfasergefüllter Mauerziegel ist geprüft und zugelassen

Vom Deutschen Institut für Bautechnik bestätigt: Der holzfasergefüllte Mauerziegel „Unipor W07 Silvacor“ ist nun bauaufsichtlich zugelassen...

Weiterlesen