Vorgespannte Granitbrücken auf der Gartenschau Bad Herrenalb

Kusser Granitwerke

Foto: Gartenschau Bad Herrenalb 2017

Im Rahmen der Neugestaltung des Kurparks für die Gartenschau Bad Herrenalb 2017 wurden Ende März vier vorgespannte Granitbrücken im Schwarzwald installiert. Sie überspannen das renaturierte Flüsschen Alb und verbinden den wildromantischen Teil des Parks mit den großzügigen Parkwiesen entlang der Kurpromenade.
Die schlanken vorgespannten Granitbrücken überzeugten den Gartenschau-Ausschuss nicht nur aus ästhetischen Gründen, sondern auch hinsichtlich Kosten und Nachhaltigkeit. Im Vergleich zu den Holzbrücken, die im Kurpark ersetzt werden mussten, bringen die vorgespannten Granitbrücken keine jährlichen Wartungskosten mit sich und lassen eine längere Lebensdauer erwarten.
Vorgespannte Granitbrücken werden individuell dimensioniert und als übergabereife Gesamtlösung – einschließlich Statik, Produktion und Montage – bis zu einer Länge von 20 m gebaut. Gefertigt werden sie aus Tittlinger Feinkorn, einem hellgrauen, hochwertigen Bayerwald Granit, den die Kusser Granitwerke selbst abbauen. Die Schlankheit der Überbaukonstruktion erhöht den Durchflussquerschnitt und ermöglicht oftmals einen barrierefreien Ausbau unter Einhaltung der hydraulischen Vorgaben. Im Gegensatz zu Beton schwindet und kriecht der dichte Granit nicht, sodass sich auch nach Jahrzehnten keine Risse bilden, über die Wasser in die vorgespannte Granitbrücke eindringen könnte. Tittlinger Feinkorn hält Tausalz, Verwitterung und Abriebohne Korrosionsschutz Stand.

www.kusser.com

Handbuch „Betonfassaden im Thermowand-System“ aktualisiert

Das Handbuch „Betonfassaden im Thermowand-System“ gehört mittlerweile zu den Standardwerken im Bauen mit Betonbauteilen aus der automatisierten...

Weiterlesen

Photokatalyse gegen Schmutz und Schadstoffe

In Deutschlands Städten herrscht dicke Luft –besonders gefährlich im Abgasgemisch: das vor allem von Kraftfahrzeugen emittierte Stickstoffdioxid...

Weiterlesen

Deutsches Fußballmuseum gut bedacht

Im Innern des Deutschen Fußballmuseums in Dortmund geht es auf 7.000 m2 über vier Ebenen um den Mythos Fußball und dessen Geschichte. Die Dachflächen...

Weiterlesen

Vielseitige Universalabdichtung für sichere Anschlüsse

Durchdringungen, Anschlüsse oder Übergänge im Sockel müssen sicher an die flächige Bauwerksabdichtung angebunden werden. Bei Haustüren und...

Weiterlesen

Schnellere Belegereife des Estrichs mit Trocknungsbeschleuniger

Je schneller trocken und ausgehärtet, desto eher ist Estrich belegereif. Der chemiefreie Estrich- Trocknungsbeschleuniger in Pulverform „Compound...

Weiterlesen

Mineralische Variante einer spritzbaren Wärmedämmung

Mit dem Produkt „Tri-O-Therm M“ hat die Schwenk Putztechnik einen rein mineralischen, nicht brennbaren Leichtputz mit hochwärmedämmenden Eigenschaften...

Weiterlesen

PU-Dämmsysteme mit Unterdeckungs- bzw. Unterdachfunktion

Geneigte Dächer, die zu Wohnzwecken genutzt werden, müssen unter ihrer Dachdeckung eine zweite wasserführende Ebene besitzen. Diese Ebenen werden...

Weiterlesen

Brand-, Schall- und Wärmeschutz kombiniert mit Tragfähigkeit

Mit der Rohdichteklasse 0,35 und der Druckfestigkeitsklasse 2 gemäß den Herstellnormen DIN EN 771-4 und DIN V 4165- 100 ist der Porenbeton „Porit PP2...

Weiterlesen

Holzfasergefüllter Mauerziegel ist geprüft und zugelassen

Vom Deutschen Institut für Bautechnik bestätigt: Der holzfasergefüllte Mauerziegel „Unipor W07 Silvacor“ ist nun bauaufsichtlich zugelassen...

Weiterlesen