Ansaugrauchmelder für kleine und mittlere Anwendungen

Securiton

Foto: Securiton GmbH

Die Ansaugrauchmelder von Securiton sind zuverlässige Brand-Frühwarnsysteme. Sie reagieren hochempfindlich auf entstehende Brände und sind robust und langlebig. Die Melder-Serie wurde um ein Kompaktgerät erweitert, was die Branddetektion auch für kleinere und mittlere Überwachungsflächen wirtschaftlich machen soll.
Mit dem bisherigen Modell „SecuriRAS ASD 535“ ist das Überwachen von großen Flächen von bis zu 5.600 Quadratmetern möglich. Mit dem neuen „SecuriRAS ASD 532“ ist der Brandschutz mit hochsensiblen Ansaugrauchmeldern auch in mittleren und kleineren Anwendungen effizient. Der ASD 532 bietet eine Ansaugleitungslänge von bis zu 120 Metern und funktioniert bei Temperaturen zwischen -20 °C und +60 °C. Aufgrund seines kompakten Designs eignet er sich zum Beispiel für den Einsatz in Aufzugsschächten, Gefängniszellen, Reinsträumen, Labors, EDV-Racks oder Telekommunikationseinrichtungen.
Das Produkt besitzt dieselbe technische Ausstattung wie die leistungsstärksten Ansaugrauchmelder, allerdings verfügt der ASD 532 nur über eine Ansaugleitung und über einen kompakteren Lüfter. Wie auch das größere Modell besitzt er einen HD-Melder mit LVSC (Large Volume Smoke Chamber). Dadurch erzielt er eine große Empfindlichkeit. Ferner hat er eine lange Standzeit.

www.securiton.de

Handbuch „Betonfassaden im Thermowand-System“ aktualisiert

Das Handbuch „Betonfassaden im Thermowand-System“ gehört mittlerweile zu den Standardwerken im Bauen mit Betonbauteilen aus der automatisierten...

Weiterlesen

Photokatalyse gegen Schmutz und Schadstoffe

In Deutschlands Städten herrscht dicke Luft –besonders gefährlich im Abgasgemisch: das vor allem von Kraftfahrzeugen emittierte Stickstoffdioxid...

Weiterlesen

Deutsches Fußballmuseum gut bedacht

Im Innern des Deutschen Fußballmuseums in Dortmund geht es auf 7.000 m2 über vier Ebenen um den Mythos Fußball und dessen Geschichte. Die Dachflächen...

Weiterlesen

Vielseitige Universalabdichtung für sichere Anschlüsse

Durchdringungen, Anschlüsse oder Übergänge im Sockel müssen sicher an die flächige Bauwerksabdichtung angebunden werden. Bei Haustüren und...

Weiterlesen

Schnellere Belegereife des Estrichs mit Trocknungsbeschleuniger

Je schneller trocken und ausgehärtet, desto eher ist Estrich belegereif. Der chemiefreie Estrich- Trocknungsbeschleuniger in Pulverform „Compound...

Weiterlesen

Mineralische Variante einer spritzbaren Wärmedämmung

Mit dem Produkt „Tri-O-Therm M“ hat die Schwenk Putztechnik einen rein mineralischen, nicht brennbaren Leichtputz mit hochwärmedämmenden Eigenschaften...

Weiterlesen

PU-Dämmsysteme mit Unterdeckungs- bzw. Unterdachfunktion

Geneigte Dächer, die zu Wohnzwecken genutzt werden, müssen unter ihrer Dachdeckung eine zweite wasserführende Ebene besitzen. Diese Ebenen werden...

Weiterlesen

Brand-, Schall- und Wärmeschutz kombiniert mit Tragfähigkeit

Mit der Rohdichteklasse 0,35 und der Druckfestigkeitsklasse 2 gemäß den Herstellnormen DIN EN 771-4 und DIN V 4165- 100 ist der Porenbeton „Porit PP2...

Weiterlesen

Holzfasergefüllter Mauerziegel ist geprüft und zugelassen

Vom Deutschen Institut für Bautechnik bestätigt: Der holzfasergefüllte Mauerziegel „Unipor W07 Silvacor“ ist nun bauaufsichtlich zugelassen...

Weiterlesen