Plusenergiehaus mit PV-Indachlösung

Nelskamp

Foto: Dachziegelwerke Nelskamp, Schermbeck

Das neue Plusenergiehaus der Firma Weber-Haus in der Musterhauswelt in Wuppertal verfügt über ein eigenes Kraftwerk auf 64,4 m² Dachfläche: Die Solaranlage der Dachziegelwerke Nelskamp nennt sich MS 5 PV, weil die Photovoltaik-Module (PV) auf MS5-Dachziegeln angebracht werden. Außerdem sorgt das Kombi-Modul „MS 5 2Power“ nicht nur für Strom, sondern auch für Wärme.
Nelskamp bietet vor allem Solarlösungen, die sich in die Dachfläche einfügen. Die optische Einheit entsteht durch die Trägerziegel des MS 5-Dachziegels: Sowohl das Photovoltaik-System MS 5 PV als auch das Kombi-Modul MS 5 2Power sind harmonisch in die Dachfläche aus MS5-Ziegeln integriert. Das wirkt wie aus einem Guss und nicht wie ein aufgebrachter Fremdkörper bei Standardlösungen.
2Power-Module stehen für die Kombination von Strom- und Wärmegewinn aus einem einzigen Element. Das Modul verwendet die durch Sonneneinstrahlung anfallende Energie oberseitig zur Stromproduktion, während gleichzeitig auf der Rückseite durch einen Vollflächenwärmetauscher die Energie zur Heiz- und Brauchwassererwärmung genutzt wird. Insgesamt wurden 40 MS 5PV- und 26 2Power-Module installiert – das entspricht einer Dachfläche von 64,4 m² (Kollektorfläche von etwa 52 m²).
Die MS 5 PV-Anlage liefert circa 5.300 kWh/a der durch das Plusenergiehaus erzeugten Gesamtenergiemenge. Hinzu kommen circa 1.200 kWh/a thermische (Wärme-) Energie aus den 2Power-Modulen.

www.nelskamp.de

Tore für Schall-, Explosions und Brandschutz

Die Firma Jansen beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit der Produktion, Montage, Wartung und dem Service von Toranlagen und Brandschutztoren....

Weiterlesen

Farbiger Brandschutz für Beton

Die Brandschutzbeschichtung „Hensomastik B 3000“ verzögert im Brandfall die Aufheizung von Beton- und Stahlbetonbauteilen in Abhänigkeit von der...

Weiterlesen

Zargenlose Brandschutztür mit Zulassung

Der Hersteller Hoba brachte vor rund zwei Jahren die „Hoba Frameless“ auf den Markt. Diese feuerhemmende Tür verzichtet vollständig auf eine Zarge und...

Weiterlesen

Aufzugschachtentrauchungen im Bestand

Die Landesbauordnungen schreiben für Aufzugschächte Rauchabzugsöffnungen mit einer Größe von 2,5 % des Schachtquerschnittes, jedoch mindestens 0,1 m²...

Weiterlesen

Zweiflügelige Feuerschutzaußentür

Wird eine Feuerschutztür als Außentür eingesetzt, kommen Anforderungen an die Wärmedämmung und den Einbruchschutz hinzu. Mit einem UD-Wert bis 1,3...

Weiterlesen

Brandschutz bei Balkon und Laubengang

Baurechtliche Anforderungen definieren, ob an Bauteile Brandschutzanforderungen gestellt werden. Laut MBO wird für frei auskragende Balkone im...

Weiterlesen

Brandschutzverglasungen für transparente Innenräume

Die Zeiten, in denen der Brandschutz weitläufigen Blickachsen und einer offenen Raumgestaltung im Wege stand, sind vorbei: Die Kombination der...

Weiterlesen

Weniger Missbrauch von Handmeldern

Der Missbrauch und die Fehlbenutzung von Druckknopfmeldern von Brandmeldeanlagen ist z. B. in Schulen, Heimen, Jugendherbergen, Hotels oder...

Weiterlesen

Brandschutzatlas für Planung, Ausführung, Bauüberwachung

Umfassende Planungsgrundlagen und praxiserprobte Techniken – der „Brandschutzatlas“ informiert über den Stand der Technik in jeder Planungs- und...

Weiterlesen