Lichtkuppel-Aufsetzkränze ohne Wärmebrücken

JET-Gruppe

Foto: JET-Gruppe

Bei Tageslichtlösungen auf dem Dach spielt das Thema Wärmebrückenfreiheit eine wichtige Rolle. Warme Luft mit einem temperaturspezifischen Feuchtesättigungsvermögen steigt nach oben und kommt dort mit verschiedenen Materialien in Berührung. Diese können unterschiedliche Innentemperaturen aufweisen. Im schlimmsten Fall, beispielsweise aufgrund temporär hoher Luftfeuchte und sehr niedrigen Außentemperaturen, kann es so zu Kondensat oder gar Schimmelbildung kommen. Zudem entsteht ein großer Energieverlust. Dieses Problems hat sich die JET-Gruppe angenommen und bringt einen wärmebrückenfreien Metall-Aufsetzkranz (AK) für Lichtkuppeln auf den Markt, den JET-ISO-THERM-AK. Möglich wird dies durch einen Mehrkammerstülprahmen aus Hart-PVC, der den dämmenden oberen Abschluss des Kranzes bildet. „Mit der Kombination aus oberem PVC-Rahmen und Aufsetzkranz mit 60 Millimeter Mineralwolldämmung gelingt uns der Spagat zwischen einem seriell gefertigten Metall-Aufsetzkranz und einem besonders guten energetischen Konzept mit hoher Wärmedämmung ohne Schwachpunkte“, erklärt Diplom-Ingenieur Bert Barkhausen von der JET-Gruppe. So können die Systemprodukte für den Industrie- und Gewerbebau nun auch im Büro-, Kommunal- und Wohnbau zum Einsatz kommen.
Erhältlich ist der Aufsetzkranz in den Standardhöhen 30, 40, 50 und 60 cm. Damit sind auch stärkere Dachaufbauten, beispielsweise für Dächer mit Gefälledämmung oder Gründächer, ohne zusätzlichen Aufwand für Wechsel oder Holzbohlenadapter zu realisieren.

www.jet-gruppe.de

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen

Unsichtbare Branddetektion mit Ansaugrauchmeldern

Gerade bei anspruchsvoller Architektur wird auf Ästhetik und ein stimmiges Gesamtbild Wert gelegt, und Technik sollte nicht sichtbar, sondern in das...

Weiterlesen