HasenbeinPlus – Die neue Generation der Mengenermittlung

Hasenbein

Screenshot: Hasenbein

Die bekannte „Hasenbein-Software für Mengenermittlung“ wird in Kürze durch die komplette Neuentwicklung „HasenbeinPlus“ersetzt. Die Hasenbein-Methode zeichnet sich aus durch prüfbare, VOB-konforme Abrechnungsmengen bereits in der Kalkulations-bzw. Ausschreibungsphase. Um die damit verbundenen erheblichen Kosten- und Zeitersparnisse während der Bauphase weiter zu optimieren, wurde die Neuentwicklung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit einem Forschungsauftrag begleitet.
Die Neuentwicklung besticht durch eine komplett neue, moderne Oberfläche, eine effektivere Bedienbarkeit, komplett neu generierte Reports (Export nach PDF bzw. Excel) und viele neue Details entsprechend dem aktuellen Stand der Technik. So wurde z.B. das Fenster-Modul erheblich erweitert. Alle Randbedingungen werden automatisch berücksichtigt, wie Rollladentyp (Einbau-, Aufsatz- oder Vorbaurollladen), Fassadenanschläge, bodentiefe Elemente, Fensterbänke, Fertigteilstürze etc. Bei der Wandermittlung können jetzt alle Wandmaterialien, die am Markt üblicherweise erhältlich sind, ausgewählt werden, egal ob Doppelwände mit Füllbeton, Vorsatzschalen, Installationswände etc. Durch das bewährte Änderungsmanagement sind Planänderungen sicher im Griff inkl. Änderungsprotokoll, und dass in einem Bruchteil der üblichen Zeit.
Ein Lehrvideo auf der Website des Herstellers zeigt den einfachen und schnellen Einstieg in die neue Generation Hasenbein Plus.

www.hasenbein.de

untermStrich X.2 mit neuer Ressourcenplanung und flexiblen Arbeitspaketen

Wirtschaftlichkeit und Organisation von Ingenieur-und Architekturbüros stehen im Fokus der Software untermStrich, der speziellen Branchensoftware für...

Weiterlesen

Neue Statik-Software und Jahres-Upgrade 2017 für Tragwerksplaner

Die neuen Statik-Programme von RIB bieten vielseitige Nachweise für Bauteile aus Stahl- und Spannbeton sowie Stahl und Holz. Die neue, intuitive...

Weiterlesen

Neue Version von T*SOL für die Berechnung von thermischen Solaranlagen

Pünktlich zum Jahresbeginn ist die überarbeitete Version 2017 der Simulationssoftware für thermische Solaranlagen T*SOL auf den Markt gekommen. Die...

Weiterlesen

Universalwerkzeug für Tragwerksplaner

Die Tragwerks-, Bewehrungs- und Fertigteil-Planungssoftware STRAKON von DICAD Systeme wurde kürzlich in der neuen Version 2017 vorgestellt. Sie...

Weiterlesen

EVEBI-Wärmebrücken Pro

Anspruchsvolle Energieeffizienzhäuser sind mit einem pauschalen Wärmebrückenzuschlag von 0,1 W/m²K kaum umsetzbar bzw. nur mit einem stark erhöhten...

Weiterlesen

ETU-Planer 3.0 – Die Softwarekomplettlösung

Zur ISH 2017 im März stellt das Kölner Softwareunternehmen den ETU-Planer 3.0 vor. Die aktuelle Version optimiert den Planungsaufwand durch...

Weiterlesen

Aus Auftragsdaten Umsatzerwartung errechnen

Bereits seit der Version 2010 gibt es in isyControl den Bereich „Umsatzplanung“. Damit konnte man bisher pro Projekt die zu erwartenden...

Weiterlesen

Durchstanznachweise in RFEM

Mit RF-STANZ Pro können Durchstanznachweise schnell und mit minimalem Eingabeaufwand geführt werden. Die Bemessung erfolgt nach der Norm: EN 1992-1-1...

Weiterlesen

Mobile Bauleitung in Perfektion

In der neuen Version pro-Report 3 wurden viele Verbesserungswünsche aus der Praxis umgesetzt und auch neue Möglichkeiten geschaffen, um mobil noch...

Weiterlesen