HasenbeinPlus – Die neue Generation der Mengenermittlung

Hasenbein

Screenshot: Hasenbein

Die bekannte „Hasenbein-Software für Mengenermittlung“ wird in Kürze durch die komplette Neuentwicklung „HasenbeinPlus“ersetzt. Die Hasenbein-Methode zeichnet sich aus durch prüfbare, VOB-konforme Abrechnungsmengen bereits in der Kalkulations-bzw. Ausschreibungsphase. Um die damit verbundenen erheblichen Kosten- und Zeitersparnisse während der Bauphase weiter zu optimieren, wurde die Neuentwicklung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit einem Forschungsauftrag begleitet.
Die Neuentwicklung besticht durch eine komplett neue, moderne Oberfläche, eine effektivere Bedienbarkeit, komplett neu generierte Reports (Export nach PDF bzw. Excel) und viele neue Details entsprechend dem aktuellen Stand der Technik. So wurde z.B. das Fenster-Modul erheblich erweitert. Alle Randbedingungen werden automatisch berücksichtigt, wie Rollladentyp (Einbau-, Aufsatz- oder Vorbaurollladen), Fassadenanschläge, bodentiefe Elemente, Fensterbänke, Fertigteilstürze etc. Bei der Wandermittlung können jetzt alle Wandmaterialien, die am Markt üblicherweise erhältlich sind, ausgewählt werden, egal ob Doppelwände mit Füllbeton, Vorsatzschalen, Installationswände etc. Durch das bewährte Änderungsmanagement sind Planänderungen sicher im Griff inkl. Änderungsprotokoll, und dass in einem Bruchteil der üblichen Zeit.
Ein Lehrvideo auf der Website des Herstellers zeigt den einfachen und schnellen Einstieg in die neue Generation Hasenbein Plus.

www.hasenbein.de

Aluminiumprofil mit Passivhaus-Zertifikat

Das hochgedämmte Aluminiumprofil FOPPE HT90+SI für Fenster und Türen hat ein Zertifikat des Passivhaus Instituts Darmstadt erhalten– als geeignete...

Weiterlesen

Dezentrale Wärmeübergabestationen sparen Heizenergie

Wärmeübergabestationen fungieren entweder als Schnittstelle zwischen einem Fernwärme- oder Nahwärmenetz. Oder sie kommen mit einem beliebigen...

Weiterlesen

Neue HOAI-Software berücksichtigt alle Neuerungen

Die neue HOAI stellt nicht nur höhere Honorare in Aussicht – auch die Anforderungen, etwa an die Festlegung des Leistungsumfangs oder eine...

Weiterlesen

Bei Bedarf mit Planungskonzept: Betofix R4 für die Betonsanierung

Für die Betoninstandsetzung in statischen und dynamischen Betonbereichen, wie z.B. Brücken, Parkhäusern, Fassaden, Stützen, Platten und Balkone und...

Weiterlesen

Vollautomatisches Berechnugsprogramm

Mengenermittlungen für Bauprojekte werden bevorzugt über CAD-Software oder AVA-Programme berechnet. Ändert sich jedoch etwas am Ablaufplan, so müssen...

Weiterlesen

3D: Mehr Schwung im Stahlbau

Advance Steel ist eine umfassende und leicht zu bedienende 3D-CAD-Software für Planer im Stahl-, Metall- und Anlagenbau. Die BIM Lösung von Graitec...

Weiterlesen

Hilfe bei der Planung nach Eurocode 2

Spätestens mit der bauaufsichtlichen Einführung des Eurocodes 2 benötigen Bauplaner schlanke und effiziente Hilfsmittel bei der Anwendung des neuen...

Weiterlesen

ArCon +2013: Bauen im Bestand

Das Bauen im Bestand ist ein wichtiges Thema in der neuesten ArCon Version +2013. Um dem Planer größtmögliche Gestaltungsfreiheit zu bieten, wurde das...

Weiterlesen

Bauaufsichtliche Zulassung für Cofraplus 220

Arval, die Marke von ArcelorMittal für Bauelemente aus Stahlblech, bietet mit dem Deckensystem Cofraplus 220 eine leichte und kostengünstige Lösung...

Weiterlesen