HasenbeinPlus – Die neue Generation der Mengenermittlung

Hasenbein

Screenshot: Hasenbein

Die bekannte „Hasenbein-Software für Mengenermittlung“ wird in Kürze durch die komplette Neuentwicklung „HasenbeinPlus“ersetzt. Die Hasenbein-Methode zeichnet sich aus durch prüfbare, VOB-konforme Abrechnungsmengen bereits in der Kalkulations-bzw. Ausschreibungsphase. Um die damit verbundenen erheblichen Kosten- und Zeitersparnisse während der Bauphase weiter zu optimieren, wurde die Neuentwicklung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit einem Forschungsauftrag begleitet.
Die Neuentwicklung besticht durch eine komplett neue, moderne Oberfläche, eine effektivere Bedienbarkeit, komplett neu generierte Reports (Export nach PDF bzw. Excel) und viele neue Details entsprechend dem aktuellen Stand der Technik. So wurde z.B. das Fenster-Modul erheblich erweitert. Alle Randbedingungen werden automatisch berücksichtigt, wie Rollladentyp (Einbau-, Aufsatz- oder Vorbaurollladen), Fassadenanschläge, bodentiefe Elemente, Fensterbänke, Fertigteilstürze etc. Bei der Wandermittlung können jetzt alle Wandmaterialien, die am Markt üblicherweise erhältlich sind, ausgewählt werden, egal ob Doppelwände mit Füllbeton, Vorsatzschalen, Installationswände etc. Durch das bewährte Änderungsmanagement sind Planänderungen sicher im Griff inkl. Änderungsprotokoll, und dass in einem Bruchteil der üblichen Zeit.
Ein Lehrvideo auf der Website des Herstellers zeigt den einfachen und schnellen Einstieg in die neue Generation Hasenbein Plus.

www.hasenbein.de

ORCA AVA: optimales Kosten- und Nachtragsmanagement

Die Kostenschätzung und Kostenberechnung ist in allen Ebenen nach DIN 276 möglich. Die Kosten können auch nach Leistungsbereichen gegliedert werden,...

Weiterlesen

Dämmsystem mit UV- und Witterungsschutz

Im Freien sind Rohrleitungsdämmungen schädlichen Witterungseinflüssen ausgesetzt und benötigen deshalb Schutz. Hierfür hat Missel das Dämmsystem...

Weiterlesen

Schallabsorbierende Decken- und Wandverkleidung aus Holz

Die Firma Holteg GmbH mit Sitz im Eggental (Südtirol) hat vor wenigen Jahren mit lenofon eine schallabsorbierende Decken- und Wandverkleidung aus...

Weiterlesen

Hochwertige Dämmung für Schieferdächer

Erstmals auf der Messe Dach + Holz in Köln (18. bis 21. Februar 2014) zeigt Rathscheck Schiefer das neue nagel- und schraubbare Aufsparrendämmelement...

Weiterlesen

Bodendämmung mit Vakuumisolationspaneelen

Vakuumisolationspaneele (VIP) dämmen bis zu zehn Mal besser als konventionelle Dämmstoffe gleicher Dicke, d.h. 20 mm VIP entsprechen bis zu 200 mm...

Weiterlesen

Dämmung von Verschattungsanlagen

Rollläden und Raffstoreanlagen schützen Gebäude nicht nur vor Überhitzung, sie können im geschlossenen Zustand auch die Beutezüge von Langfingern...

Weiterlesen

Handbuch über gedämmte Elementwände erschienen

Thermowände, Doppelwandelemente mit Kerndämmung, sind seit ihrer Markteinführung vor über zehn Jahren weiterentwickelt worden. Neue Erkenntnisse gibt...

Weiterlesen

Feuerhemmende Steildachdämmung mit PU-Hartschaum

Dächer müssen bei einem Brand im Inneren die Brandeinwirkung behindern. In bestimmten Fällen verlangen die Landesbauordnungen, dass die...

Weiterlesen

Fachseminar „Wartungsverträge für technische Anlagen“

Betreiber von Gebäuden und technischen Gebäudeanlagen sind vielfach zum Abschluss eines Wartungsvertrages verpflichtet. Diese Verpflichtung ergibt...

Weiterlesen