Immer informiert mit ABACUS – mobile Datenanalysen

ABACUS

Bildquelle: ABACUS

Für eine uneingeschränkte mobile Analyse stehen mit dem ABACUS Business Intelligence Tool auch auf dem Tablet vielfältige Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung. Damit kann man seine Entscheidungsgrundlage um Ad-hoc-Berichtsmodelle mit Echtzeitdaten und Dashboard-Funktionen erweitern. Das neue Analysewerkzeug ermöglicht es, vielfältige Aspekte der interaktiven Visualisierung zu nutzen.
Neben zahlreichen Standardauswertungen stehen sämtliche Datenbankfelder der ABACUS-Software für individuelle Auswertungen zur Verfügung. Die Darstellung ist variabel –von tabellarischer Ansicht über Balken- und Tortendiagramme bis hin zu Excel-Reports. Notizen helfen, ältere Ergebnisse schnell nachzuvollziehen.
Kaufmännische Werte lassen sich einfach vergleichen – etwa mit dem vom Projektleiter eingeschätzten Fertigstellungsgrad: so können rechtzeitig entsprechende Maßnahmen ergriffen werden. Die Gegenüberstellung des Fertigstellungsgrads mit gestellten Rechnungen ermöglicht es, rechtzeitig Abschlagsrechnungen zu stellen.
Durch die Gegenüberstellung von aktuellen Daten mit Werten aus dem Vorjahr lässt sich ermitteln, wie sich einzelne Unternehmensbereiche im Vergleich zur Vorperiode entwickelt haben. Diagramme zeigen Abweichungen auf einen Blick an.
Die Drill-Down-Technologie ermöglicht eine Untersuchung von Daten bis zum Ursprungsbeleg. Durch Markierung bestimmter Datenfelder, werden diese in den Fokus der Betrachtung gestellt. So lassen sich z.B. sämtliche offene Angebote, die in einem bestimmten Zeitraum für eine bestimmte Kundengruppe erstellt wurden, gezielt analysieren.
Die Highlights des Moduls: Hoch individualisierte Auswertungen, Gegenüberstellung von Daten aus allen Bereichen der ABACUS-Software, Diagramme zur schnellen Übersicht von Unternehmenskennzahlen, Hervorhebung von projektkritischen Daten und Drilldown-Technologie.

www.abacus-solutions.de

Glasdach Passivhaus-Komponente

Das Verglasungssystem „BA5/6 PH“ der JET-Gruppe hat das Prädikat „Zertifizierte Passivhaus Komponente“ des Darmstädter Passivhaus Instituts erhalten....

Weiterlesen

T-30 Alutüren leichter und schneller montieren

Die T-30 Alu-Rohrrahmentüren des NovoFire-Systems können nun auch mit Novoferm-Brandschutzschaum montiert werden. Damit lassen sich die Montagezeiten...

Weiterlesen

Brandriegel verhindert Abtropfen

Werden Gebäude mittlerer Höhe (Gebäudeklasse GK 4-5) mit einem Wärmedämmverbundsystem auf Basis von expandiertem Polystyrol (EPS) ausgestattet, müssen...

Weiterlesen

Fachmesse mit Kongress für vorbeugenden Brandschutz im Februar 2015

Am 18. und 19. Februar 2015 findet im Messezentrum Nürnberg die fünfte Ausgabe der FeuerTRUTZ statt. Die Fachmesse mit Kongress für vorbeugenden...

Weiterlesen

Systeme zur flexiblen Kabelabschottung

Die Firma Wichmann Brandschutzsysteme GmbH & Co. KG ist der Erfinder der Kabelbox zur Abschottung für Kabeldurchführungen. Aktuell präsentiert das...

Weiterlesen

Nur ein qualifizierter Rauchabzug bringt wirklich Sicherheit

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen leisten seit Jahrzehnten einen großen Beitrag, die Verrauchung von Räumen effektiv zu verhindern. So ist man sich in den...

Weiterlesen

Wärmebildkamera für das iPhone

FLIR ONE ist ein leichtes Wärmebildzubehör, das ein iPhone 5 oder 5s in eine Wärmebildkamera verwandelt. In Verbindung mit einer iPhone-App zeigt FLIR...

Weiterlesen

Wohlfühlen am Arbeitsplatz

Der Arbeitsplatz hat einen entscheidenden Einfluss auf die Gesundheit: Hier verbringen Menschen einen großen Teil des Tages. Deshalb stehen Planer...

Weiterlesen

Schutz im Direktauftrag

Knauf MP 75 L Fire, ein Brandschutz-Gipsputz für den passiven Brandschutz von Stahl- und Stahlbetonkonstruktionen, vereint den hohen Feuerwiderstand...

Weiterlesen