Immer informiert mit ABACUS – mobile Datenanalysen

ABACUS

Bildquelle: ABACUS

Für eine uneingeschränkte mobile Analyse stehen mit dem ABACUS Business Intelligence Tool auch auf dem Tablet vielfältige Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung. Damit kann man seine Entscheidungsgrundlage um Ad-hoc-Berichtsmodelle mit Echtzeitdaten und Dashboard-Funktionen erweitern. Das neue Analysewerkzeug ermöglicht es, vielfältige Aspekte der interaktiven Visualisierung zu nutzen.
Neben zahlreichen Standardauswertungen stehen sämtliche Datenbankfelder der ABACUS-Software für individuelle Auswertungen zur Verfügung. Die Darstellung ist variabel –von tabellarischer Ansicht über Balken- und Tortendiagramme bis hin zu Excel-Reports. Notizen helfen, ältere Ergebnisse schnell nachzuvollziehen.
Kaufmännische Werte lassen sich einfach vergleichen – etwa mit dem vom Projektleiter eingeschätzten Fertigstellungsgrad: so können rechtzeitig entsprechende Maßnahmen ergriffen werden. Die Gegenüberstellung des Fertigstellungsgrads mit gestellten Rechnungen ermöglicht es, rechtzeitig Abschlagsrechnungen zu stellen.
Durch die Gegenüberstellung von aktuellen Daten mit Werten aus dem Vorjahr lässt sich ermitteln, wie sich einzelne Unternehmensbereiche im Vergleich zur Vorperiode entwickelt haben. Diagramme zeigen Abweichungen auf einen Blick an.
Die Drill-Down-Technologie ermöglicht eine Untersuchung von Daten bis zum Ursprungsbeleg. Durch Markierung bestimmter Datenfelder, werden diese in den Fokus der Betrachtung gestellt. So lassen sich z.B. sämtliche offene Angebote, die in einem bestimmten Zeitraum für eine bestimmte Kundengruppe erstellt wurden, gezielt analysieren.
Die Highlights des Moduls: Hoch individualisierte Auswertungen, Gegenüberstellung von Daten aus allen Bereichen der ABACUS-Software, Diagramme zur schnellen Übersicht von Unternehmenskennzahlen, Hervorhebung von projektkritischen Daten und Drilldown-Technologie.

www.abacus-solutions.de

Handbuch „Betonfassaden im Thermowand-System“ aktualisiert

Das Handbuch „Betonfassaden im Thermowand-System“ gehört mittlerweile zu den Standardwerken im Bauen mit Betonbauteilen aus der automatisierten...

Weiterlesen

Photokatalyse gegen Schmutz und Schadstoffe

In Deutschlands Städten herrscht dicke Luft –besonders gefährlich im Abgasgemisch: das vor allem von Kraftfahrzeugen emittierte Stickstoffdioxid...

Weiterlesen

Deutsches Fußballmuseum gut bedacht

Im Innern des Deutschen Fußballmuseums in Dortmund geht es auf 7.000 m2 über vier Ebenen um den Mythos Fußball und dessen Geschichte. Die Dachflächen...

Weiterlesen

Vielseitige Universalabdichtung für sichere Anschlüsse

Durchdringungen, Anschlüsse oder Übergänge im Sockel müssen sicher an die flächige Bauwerksabdichtung angebunden werden. Bei Haustüren und...

Weiterlesen

Schnellere Belegereife des Estrichs mit Trocknungsbeschleuniger

Je schneller trocken und ausgehärtet, desto eher ist Estrich belegereif. Der chemiefreie Estrich- Trocknungsbeschleuniger in Pulverform „Compound...

Weiterlesen

Mineralische Variante einer spritzbaren Wärmedämmung

Mit dem Produkt „Tri-O-Therm M“ hat die Schwenk Putztechnik einen rein mineralischen, nicht brennbaren Leichtputz mit hochwärmedämmenden Eigenschaften...

Weiterlesen

PU-Dämmsysteme mit Unterdeckungs- bzw. Unterdachfunktion

Geneigte Dächer, die zu Wohnzwecken genutzt werden, müssen unter ihrer Dachdeckung eine zweite wasserführende Ebene besitzen. Diese Ebenen werden...

Weiterlesen

Brand-, Schall- und Wärmeschutz kombiniert mit Tragfähigkeit

Mit der Rohdichteklasse 0,35 und der Druckfestigkeitsklasse 2 gemäß den Herstellnormen DIN EN 771-4 und DIN V 4165- 100 ist der Porenbeton „Porit PP2...

Weiterlesen

Holzfasergefüllter Mauerziegel ist geprüft und zugelassen

Vom Deutschen Institut für Bautechnik bestätigt: Der holzfasergefüllte Mauerziegel „Unipor W07 Silvacor“ ist nun bauaufsichtlich zugelassen...

Weiterlesen