Neue VCmaster-Vorlagen für POROTON

Veit Christoph

Screenshot: Veit Christoph

Das Erstellen von Detailnachweisen nach den neuen DIN EN-Normen ist zum Teil wesentlich aufwendiger als nach den alten Normen. Für den praktisch tätigen Ingenieur ist das effiziente Bearbeiten solcher Nachweise eine fachliche und wirtschaftliche Herausforderung. Neben dem Rechenverfahren haben sich zudem die Baumaterialien und deren Zulassung geändert.
In Zusammenarbeit von VCmaster mit den Baustoffherstellern Wienerberger und Schlagmann Poroton entstand eine umfangreiche Vorlagensammlung für Mauerwerksnachweise nach DIN EN 1996. Alle Vorlagen sind mit den Materialdaten von POROTON verknüpft, sodass das manuelle Nachschlagen dieser Werte entfällt. Die Berechnungsvorlagen sind frei editierbar und können beliebig ergänzt bzw. angepasst werden.
VCmaster wird nahtlos in den Planungsprozess eingebunden. Universelle Schnittstellen gewährleisten die Datenübertragung aus jedem CAD- und Statikprogramm. Dadurch können zum Beispiel Berechnungen mit Statik-Software kommentiert und durch die erforderlichen Mauerwerks-Nachweise ergänzt werden. Es entsteht ein einheitliches und durchgehendes Dokument der Tragwerksplanung. Dieses kann bei Änderungen dynamisch angepasst werden und steht später bei ähnlichen Projekten wiederum als Vorlage zur Verfügung. Zudem stehen weitere rechenfähige Vorlagen für Einzelnachweise im Stahlbau, Holzbau, Massivbau, Verbundbau, Grundbau und Glasbau zur Verfügung.

www.vcmaster.com

Rauchfreie Rettungswege durch Rauchschutz-Druckanlagen

Die Rauchfreihaltung von Flucht- und Rettungswegen ist entscheidend, um Menschen zu evakuieren und einen Löscheinsatz der Feuerwehr zu ermöglichen. Im...

Weiterlesen

Neue Generation der aufschäumenden Materialien

Reaktive Produkte schäumen im Brandfall auf und verdichten somit Konstruktionsöffnungen, Zargen und Fugen. Eine Brandübertragung und Ausweitung des...

Weiterlesen

Behagliches Raumklima schaffen

Dezentrale Wandeinbaugeräte zur kontrollierten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung für Luftmengen bis ca. 550 m3/h gehören nicht mehr zu den...

Weiterlesen

Lösungen für das Hotelgewerbe

Elektromobilität ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Die Fahrer von Elektroautos steuern bevorzugt Übernachtungsmöglichkeiten an, die ihnen einen...

Weiterlesen

Schlanke Aufzugtür

Ab 2015 wird die Norm EN 81-20 die bisher gültigen Aufzugnormen EN81-1 und EN81-2 ablösen. Bis 2017 haben die Hersteller noch Zeit, ihre Aufzugtüren...

Weiterlesen

Schlitzrinne mit Höhenverstellung

An hochwertigen Fassaden wird aus architektonischen Gründen oft ein Oberflächenbelag gewünscht, der bis an die Fassade geführt wird. Die MONSUN DRAIN...

Weiterlesen

Ablaufschiene für bodengleiche Duschen

CeraFloor ist eine bodenbündig platzierte Ablaufschiene für bodengleiche Duschen mit integriertem Gefälle zur Entwässerung und einer Einlauföffnung im...

Weiterlesen

Temporäres Schulgebäude der Komfortklasse

Viele Schulen in Deutschland sind in die Jahre gekommen und bedürfen einer grundlegenden Sanierung. Doch wohin mit den Schülern während der...

Weiterlesen

Lüftungsgeräte vollautomatisch steuern

Das RD5-Regelungssystem ist für die zentralen Lüftungsgeräte der DUPLEX-Serie aus dem Hause Airflow entworfen und speziell auf deren Eigenschaften...

Weiterlesen