Massive Wohnbauplatte statt Mauerwerk

Rigips

Bilder: Saint-Gobain Rigips GmbH

Massive, aber trotzdem schlanke Wände – das wünschen sich Planer, Handwerker, Investoren, Immobilienkäufer und Mieter gleichermaßen. Die massive Wohnbauplatte „Rigips Habito“ ermöglicht Trockenbauwandkonstruktionen, die im Vergleich zu konventionell gebauten Wänden, z.B. aus Ziegelmauerwerk, bis zu 25 Prozent Wandstärke einspart. Dadurch steht mehr Grundfläche zur Vermietung bzw. für den Verkauf zur Verfügung. Dank Trockenbauweise entfallen zudem die im Massivbau üblichen wochenlangen Austrocknungszeiten. Gleichzeitig führen Wände mit „Rigips Habito“ zu einer Gewichtseinsparung von bis zu 70 Prozent. Dadurch können Planung und Ausführung des Innenausbaus flexibel und fast unabhängig von der tragenden Konstruktion erfolgen.
Auch schwere Lasten können an einer mit „Rigips Habito“-Platten beplankten Ständerwand ohne Dübel ausschließlich mit Schraubendreher und Schrauben befestigt werden. „Rigips Habito“ ermöglicht die Befestigung von Lasten mit bis zu 30 kg pro Schraube – und das ohne die Nachteile herkömmlicher Massivbaukonstruktionen wie Bohrlöcher oder Bohrstaub in Kauf nehmen zu müssen. Widerstandsfähig zeigt sich „Rigips Habito“gegen mechanische Beanspruchungen: Die robuste Oberfläche der Platte widersteht Schlägen und Stößen etwa durch Stuhllehnen, Staubsauger oder Türen besser als manche gemauerte Wand. Die Oberfläche von „Rigips Habito“ ist bis zu 50 Prozent widerstandsfähiger als die herkömmlicher Putzoberflächen.

www.rigips.de

www.rigips-habito.de

ACO Therm® Kellerfenster für Ihre Sicherheit

Durch Brände verursachte Rauchgase führen in Räumen nicht nur zu Sichteinschränkungen, sie sind aufgrund ihrer Zusammensetzung für Leib und Leben auch...

Weiterlesen

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen