Massive Wohnbauplatte statt Mauerwerk

Rigips

Bilder: Saint-Gobain Rigips GmbH

Massive, aber trotzdem schlanke Wände – das wünschen sich Planer, Handwerker, Investoren, Immobilienkäufer und Mieter gleichermaßen. Die massive Wohnbauplatte „Rigips Habito“ ermöglicht Trockenbauwandkonstruktionen, die im Vergleich zu konventionell gebauten Wänden, z.B. aus Ziegelmauerwerk, bis zu 25 Prozent Wandstärke einspart. Dadurch steht mehr Grundfläche zur Vermietung bzw. für den Verkauf zur Verfügung. Dank Trockenbauweise entfallen zudem die im Massivbau üblichen wochenlangen Austrocknungszeiten. Gleichzeitig führen Wände mit „Rigips Habito“ zu einer Gewichtseinsparung von bis zu 70 Prozent. Dadurch können Planung und Ausführung des Innenausbaus flexibel und fast unabhängig von der tragenden Konstruktion erfolgen.
Auch schwere Lasten können an einer mit „Rigips Habito“-Platten beplankten Ständerwand ohne Dübel ausschließlich mit Schraubendreher und Schrauben befestigt werden. „Rigips Habito“ ermöglicht die Befestigung von Lasten mit bis zu 30 kg pro Schraube – und das ohne die Nachteile herkömmlicher Massivbaukonstruktionen wie Bohrlöcher oder Bohrstaub in Kauf nehmen zu müssen. Widerstandsfähig zeigt sich „Rigips Habito“gegen mechanische Beanspruchungen: Die robuste Oberfläche der Platte widersteht Schlägen und Stößen etwa durch Stuhllehnen, Staubsauger oder Türen besser als manche gemauerte Wand. Die Oberfläche von „Rigips Habito“ ist bis zu 50 Prozent widerstandsfähiger als die herkömmlicher Putzoberflächen.

www.rigips.de

www.rigips-habito.de

Handbuch „Betonfassaden im Thermowand-System“ aktualisiert

Das Handbuch „Betonfassaden im Thermowand-System“ gehört mittlerweile zu den Standardwerken im Bauen mit Betonbauteilen aus der automatisierten...

Weiterlesen

Photokatalyse gegen Schmutz und Schadstoffe

In Deutschlands Städten herrscht dicke Luft –besonders gefährlich im Abgasgemisch: das vor allem von Kraftfahrzeugen emittierte Stickstoffdioxid...

Weiterlesen

Deutsches Fußballmuseum gut bedacht

Im Innern des Deutschen Fußballmuseums in Dortmund geht es auf 7.000 m2 über vier Ebenen um den Mythos Fußball und dessen Geschichte. Die Dachflächen...

Weiterlesen

Vielseitige Universalabdichtung für sichere Anschlüsse

Durchdringungen, Anschlüsse oder Übergänge im Sockel müssen sicher an die flächige Bauwerksabdichtung angebunden werden. Bei Haustüren und...

Weiterlesen

Schnellere Belegereife des Estrichs mit Trocknungsbeschleuniger

Je schneller trocken und ausgehärtet, desto eher ist Estrich belegereif. Der chemiefreie Estrich- Trocknungsbeschleuniger in Pulverform „Compound...

Weiterlesen

Mineralische Variante einer spritzbaren Wärmedämmung

Mit dem Produkt „Tri-O-Therm M“ hat die Schwenk Putztechnik einen rein mineralischen, nicht brennbaren Leichtputz mit hochwärmedämmenden Eigenschaften...

Weiterlesen

PU-Dämmsysteme mit Unterdeckungs- bzw. Unterdachfunktion

Geneigte Dächer, die zu Wohnzwecken genutzt werden, müssen unter ihrer Dachdeckung eine zweite wasserführende Ebene besitzen. Diese Ebenen werden...

Weiterlesen

Brand-, Schall- und Wärmeschutz kombiniert mit Tragfähigkeit

Mit der Rohdichteklasse 0,35 und der Druckfestigkeitsklasse 2 gemäß den Herstellnormen DIN EN 771-4 und DIN V 4165- 100 ist der Porenbeton „Porit PP2...

Weiterlesen

Holzfasergefüllter Mauerziegel ist geprüft und zugelassen

Vom Deutschen Institut für Bautechnik bestätigt: Der holzfasergefüllte Mauerziegel „Unipor W07 Silvacor“ ist nun bauaufsichtlich zugelassen...

Weiterlesen