Das mitdenkende Industrietor

Novoferm

Novoferm

Bild: Novoferm

Beim Öffnen eines 4 x 4 Meter großen Standard-Industrietors entsteht mehrmals am Tag ein großes Loch in der Außenwand. Die warme Hallenluft kann ungehindert ins Freie entweichen. Die Lösung: Je kleiner die Öffnung, desto geringer der Energieverlust. Novoferm iControl ist eine speziell entwickelte Laser- und Steuerungstechnik für Industrie-Sektionaltore. Dank ihrer vollautomatischen, stufenlosen Anpassung der Tor-Öffnungshöhe lassen sich Energieverluste reduzieren. Öffnungswege und -zeiten eines Tores werden optimiert.
Ermöglicht wird dieses Verfahren durch zwei in das unterste Torpanel integrierte Laser-Scanner. Diese mitfahrenden Sensoren erfassen während der Öffnungsphase die vor dem Tor befindlichen Personen oder Fahrzeuge hinsichtlich ihrer Größe, und das Tor öffnet sich nur bis zur unbedingt notwendigen Durchfahrtshöhe. Danach schließt es automatisch. Das ergibt im Ergebnis eine hohe Wirtschaftlichkeit durch minimierten Wärmeverlust. Darüber hinaus kann das System um ein über dem Tor montiertes Näherungsradar ergänzt werden, das den Startimpuls für das Tor gibt, sobald sich ein Objekt dem Tor nähert. Alle Novoferm Impulsgeber (Handsender, Codetaster, Schlüsselschalter) können parallel dazu benutzt werden.
Novoferm iControl ist selbsterklärend und vollautomatisch. Durch den Einsatz der Torsteurung T100 kombiniert mit der Sensortechnik entsteht ein einfach zu installierendes und zu bedienendes Gesamtsystem. Novoferm iControl entstand in enger Kooperation mit dem belgischen Sensorikspezialisten BEA.

www.novoferm.de

Deutsches Ingenieurblatt 11/15

Vectorworks 2019 auf der BAU

Halle C5 Stand 328

Kreative Open BIM-Planung
Vectorworks Architektur steht für kreative BIM-Planung. Das Programm bietet die Flexibilität, um das...

Weiterlesen

Neuer Dämmziegel zur BAU 2019

Mit einem neuen Dämmziegel präsentiert sich die Unipor-Gruppe im Januar auf der BAU in München. Der Mauerziegel trägt den Namen „Unipor W065 Coriso“...

Weiterlesen

Wärmegedämmtes Industrie- Sectionaltor

Energieeffizienz wird aus ökonomischen und ökologischen Gründen immer bedeutsamer. Nicht nur für Fassaden, auch für Torlösungen fordern Bauherren...

Weiterlesen

Nicht brennbarer Hochleistungsdämmstoff auf der BAU 2019

Dämmung und Brandschutz sind die Topthemen von Evonik auf der BAU 2019. Das Spezialchemieunternehmen präsentiert seinen nicht brennbaren Dämmstoff...

Weiterlesen

Transparente Strukturen in neuen Ausmaßen

Bislang wurden an Brandschutztüren für den Außenbereich überwiegend funktionale Anforderungen gestellt. Die Sicherung von Brandschutzabschnitten...

Weiterlesen

Ab 2019 neuer Dienstleistungsbereich

Das Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) wird seinen Dienstleistungsbereich 2019 erweitern. Neben dem etablierten und international erfolgreichen...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit bei BIM-Modellen mit PIM-Software

Zur BAU zeigt Newforma, Bausoftware-Anbieter für Projektinformationsmanagement (PIM), eine integrierte Lösung für die firmenübergreifende...

Weiterlesen

Kalksandstein neu entdecken

Zur BAU 2019 präsentiert KS, der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller, eine eigene digitale Kommunikationsplattform. Diese eröffnet...

Weiterlesen

Unsichtbarer Parkraum 4.0

So gut versteckt waren Autos noch nie: Die „MultiBase“-Unterflurbühnen „U10“ und „U20“ lassen Fahrzeuge unter der Erde verschwinden und sorgen so für...

Weiterlesen