Bewehrungstechnik mit Glasfaser

Schöck

Schöck

Bild: Schöck Bauteile GmbH

Glasfaserbewehrung bietet durch ihre speziellen Eigenschaften individuelle Einsatzmöglichkeiten. Beim Schöck Symposium „Bemessen und Konstruieren mit Glasfaserbewehrung“ informierten Experten im Oktober über den Faserverbundwerkstoff.
Ob Tunnelbau, Umspannwerk oder Forschungseinrichtungen: Bei vielen Bauvorhaben sind Werkstoffe mit besonderen Eigenschaften gefragt. Der Faserverbundwerkstoff ComBAR bietet durch leichte Zerspanbarkeit, elektromagnetisch neutrale Eigenschaften sowie Korrosionsresistenz technisch überlegene Lösungen. Beim Schöck Symposium „Bemessen und Konstruieren mit Glasfaserbewehrung“ informierten Experten umfassend über Möglichkeiten in Entwurf, Bemessung und Konstruktion von glasfaserbewehrten Betonteilen. Die Vorstellung eines Bemessungsprogramms fand dabei ebenso Beachtung wie die Behandlung juristischer Einzelfälle und die Information über aktuelle Projekte.
Glasfaserbewehrung ist korrosionsresistent, leicht zerspanbar, elektrisch nicht leitend sowie nicht magnetisierbar. Leichter als Betonstahl verfügt Glasfaserbewehrung zudem über eine höhere Zugfestigkeit. Indem sie eine geringere Betondeckung erfordert, können schwierige Bewehrungsaufgaben, z. B. flächige filigrane Betonbauteile, umgesetzt werden. Die besonders niedrige Wärmeleitfähigkeit von 0,7 W/mK bietet eine wärmetechnische Alternativlösung zu üblichem Betonstahl (50 – 60 W/mK) oder Edelstahlbewehrungen (15 – 17 W/mK).

www.schoeck.de

Deutsches Ingenieurblatt 11/15

Nachhaltige Lösungen für die Bauwirtschaft

Seit wenigen Monaten ist der Premium-Anbieter Remmers mit seinem ECO-Sortiment auf dem Markt. Erstmals präsentiert er es in größerem Rahmen auf der...

Weiterlesen

DOYMA: „Keine Kompromisse im Brandschutz“

Die Mitteilung des DIBt zur Unzulässigkeit ergänzender Gutachten vom 24. August 2018 führt derzeit in Fachkreisen zu teils heftigen Diskussionen, da...

Weiterlesen

Feuerhemmende Automatik- Schiebetüren

Sesam öffne dich! Nicht durch Zauberhand, aber dank modernster Technik öffnen und schließen sich die automatischen Schiebetüren von „forster fuego...

Weiterlesen

Sicherheit für Kindergartentüren

Auf der Security Essen 2018 stellte GfS eine Kindergarten- Doppel-Drücker-Lösung in Verbindung mit einer neuen Mehrfachverriegelung der Firma Fuhr...

Weiterlesen

RWA- und Lüftungstechnik per Drag & Drop

Mit der „MZ3“ bietet Kingspan | STG-BEIKIRCH eine Steuerungstechnologie für RWA und Lüftung. Mit dem MZ3-Tool lassen sich per Drag and Drop...

Weiterlesen

Die Chancen der Digitalisierung nutzen

Im Rahmen der Digitalisierung des Bauwesens spielt BIM eine tragende Rolle. Mit BIM kann ein gesamtes Bauvorhaben in einem digitalen Modell...

Weiterlesen

Messestand auf der „security 2018“ in Essen

Vom 25.-28. September 2018 findet die Messe „security“ in Essen statt. Rund 1.000 Aussteller werden in sechs übergeordneten Themenwelten ihre Produkte...

Weiterlesen

CO-Warnmelder schützt vor dem stillen Tod

Kohlenmonoxid – kurz CO – ist ein giftiges und heimtückisches Gas, das man nicht riechen, sehen oder schmecken kann. Es ist leichter als Luft und kann...

Weiterlesen

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen