Detaillierte Modelle für effiziente Zusammenarbeit

Tekla

Tekla

Abbildung: Tekla

Moderne Gebäude mit ihren unregelmäßigen Formen, innovativen Technologien und ausgefeilten Materialkombinationen stellen hohe Ansprüche an Planung, Konstruktion und Baustellenmanagement.
Die dafür eingesetzten BIM-Modelle bilden das Gebäude detailgetreu ab und beinhalten die parametrischen 3D-Konstruktionsdaten ebenso wie Informationen über einzelne Bauteile und Baugruppen, Zeitabläufe und Kostenstrukturen.
Mit der BIM-Software Tekla Structures können hochdetaillierte, exakte und informationsreiche Modelle mit beliebigen Konstruktionen und Baustoffen erstellt, kombiniert und verwaltet werden. Die Software unterstützt das offene Dateiformat IFC (Industry Foundation Classes) und lässt sich mit anderen Softwarelösungen und Fertigungsmaschinen verknüpfen. So ermöglicht Tekla Structures den Benutzern eine effiziente und fehlerfreie Zusammenarbeit.
In der aktuellen Version 21 bietet Tekla Structures verbesserte Anwenderfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit ebenso wie höhere Interoperabilität mit anderen Softwarelösungen und einfachere Handhabung von Zeichnungen. Die neue Version erleichtert die Zusammenarbeit mit Planungspartnern, von Haustechnik über Anlagenbau bis zu Architekten und anderen Projektbeteiligten im Stahl- und Betonbau. Außerdem unterstützt Tekla Structures das Cloud-Angebot Trimble Connect, eine offene Kollaborationsplattform für alle Softwarelösungen in der Bauindustrie, die zentrale Modellverwaltung und Projektmanagement über den gesamten Gebäudelebenszyklus ermöglicht.

www.teklastructures.com

bauplaner Special Ausgabe 10/15

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Elecosoft Deutschland

Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des Deutschen Ingenieurblatts, im Gespräch mit Jürgen Krüger, Geschäftsführer von Elecosoft...

Weiterlesen

Im Gespräch mit IBU

Nachhaltigkeit im Bauwesen: Hans Peters, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Bauen und Umwelt e.V. (IBU) auf der BAU 2019 im Gespräch mit Thomas...

Weiterlesen

Frischer Wind bei Schwank: Wärme- und Kühllösungen vom Pionier der Hallenbeheizung

unter dem Motto „Spirit of Efficiency“ präsentiert Schwank Produkte zur Hallenbeheizung und -kühlung

  • Weltpremiere Hellstrahler evoSchwank+: jetzt mit...
Weiterlesen