Schallschutz ist auch mit betonkernaktivierter Decke möglich

Sonatech

Sonatech

Bild: Sonatech

Großraumbüros haben viele Vorteile. Beispielsweise bieten sie flexible Raumgestaltungsmöglichkeiten und fördern den Kommunikationsfluss zwischen den Mitarbeitern. Dennoch sind sie nicht beliebt. Der Grund: ungenügender Schallschutz. Um dies seinen Mitarbeitern zu ersparen, entschied sich Manfred Weiberg, Geschäftsstellenleiter der Siemens-Betriebskrankenkasse in München, für die Schallschutzmaßnahmen von Sonatech. Dort, wo vorher mehrere kleine Räume untergebracht waren, entstand ein Großraumbüro. Hier führen täglich 15 Angestellte telefonische Beratungen durch – sehr häufig gleichzeitig. Ohne eine entsprechende Raumakustiklösung hätte dies unweigerlich zu einer hohen Lärmbelastung geführt. Dabei musste berücksichtigt werden, dass der betreffende Raum über eine betonkernaktivierte Decke verfügt. Damit das System funktioniert, dürfen die Schallschutzmaßnahmen den Klimaaustausch nicht übermäßig beeinträchtigen.
Anhand von Schallmessungen vor Ort entschieden sich die Verantwortlichen für das Sonatech®-QuietLine-System. Hierbei handelt es sich um plattenförmige Bauteile, die von der Decke abgehängt werden. Sie bestehen aus einer hochwertigen Absorberkombination, die von einem umlaufenden Aluminiumrahmen eingefasst ist. Die Elemente überzeugen durch ihr angenehmes Aussehen und das geringe Gewicht.

www.sonatech.de

Deutsches Ingenieurblatt 09/15

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen

Sichere Dämmung im zweischaligen Mauerwerk

Die Kerndämmung hat sich als Dämmmethode im zweischaligen Mauerwerk bewährt. Dennoch gibt es auch bei dieser Variante neuralgische Punkte. Hierzu...

Weiterlesen

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

Fassaden frei gestaltet
Die GRAPHISOFT-Entwickler, viele von ihnen sind selbst Architekten, haben das bewährte Fassadenwerkzeug für ARCHICAD 22 neu...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen