Stadtwerke Werl setzen auf Hausautomation

RWE

RWE

Bild: RWE

Die Stadtwerke Werl steigen im Herbst in die Welt der Haussteuerung ein und bieten ihren Kunden RWE SmartHome-Produkte an. „Stadtwerke spielen beim Umbau der Energiewirtschaft in Deutschland eine wichtige Rolle. Mit SmartHome können sie als Treiber der Energiewende zuhause bei ihren Kunden punkten. RWE SmartHome unterstützt den Partner dabei gern“, erklärt Dr. Norbert Verweyen, Geschäftsführer bei RWE Effizienz. Auch Jörg Karlikowski, Geschäftsführer der Stadtwerke Werl sieht Chancen in der Zusammenarbeit: „Mit RWE als starkem Partner sind wir in der Lage, unseren Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen auf Basis neuer intelligenter Technologien anzubieten“.
Seit April 2015 bietet RWE SmartHome Stadtwerken und Regionalversorgern an, die Produktfamilie mit etwa zwanzig Geräten zu nutzen. Sie erhalten das gesamte Paket in ihrem eigenen Firmenauftritt bzw. alternativ die Produkte komplett ohne Markenhinweis. „Mit der funkbasierten Haussteuerung bieten wir unseren Kunden einen weiteren Service. Sie können damit den Energieverbrauch messbar drosseln – bei mehr Komfort, Sicherheit und vor allem Effizienz“, so Jörg Karlikowski. Denn mit der smarten Hausautomation von RWE lassen sich Licht, Heizung und elektrische Geräte nach individuellem Bedarf steuern– per Fernbedienung, PC oder auch von unterwegs mit dem Smartphone.
Ab Herbst haben die Stadtwerke Werl die SmartHome-Produkte im Angebot. Wer sich die Geräte schon vorher ansehen möchte, findet im Kundenbüro der Stadtwerke eine Demowand.

www.rwe-smarthome.de

Deutsches Ingenieurblatt 09/15

California.pro 10: Schneller und einfacher

In California.pro Version 10 hat G&W neue Berichte, Neuerungen in den Bereichen Konnektivität und Baucontrolling und zahlreiche...

Weiterlesen

ADAC: Note Empfehlenswert für die Wallbox von innogy

Die Wallbox von innogy hat beim Test des ADAC die Note „Empfehlenswert“ erhalten. Sie wurde als zuverlässig und einfach zu bedienen eingestuft. „Das...

Weiterlesen

PROJEKT PRO: PRODUKTNEUHEIT ZUR BAU 2019

Was braucht das Projekt- und Baustellenmanagement? Eine Lösung, die der Nutzer intuitiv bedient, weil sie den täglichen Workflow seiner Realität...

Weiterlesen

Neu: KOBOLD CONTROL 18

Pünktlich zur BAU erscheint die neue Version der Projekt- und Controllingsoftware KOBOLD CONTROL. Die neuen Funktionen beinhalten u.a. einen...

Weiterlesen

BAU 2019: DOYMA präsentiert neue Produktserie

DOYMA präsentiert auf der BAU 2019 in München (Halle A1, Stand 400) erstmalig die neuen Bauherrenpakete All inclusive. Dabei handelt es sich um...

Weiterlesen

Balkonabdichtung für 150 Jahre altes Haus

Im Jahr 1860 entstand in Hausen, einem Stadtteil von Frankfurt am Main, ein malerisches Häuschen im „Schweizer Stil“. Beispielhaft ist seine typische...

Weiterlesen

Fassadendämm- und Fensteranschlusssystem

Das holzfaserbasierte Fassadendämmsystem „Durio“ von Gutex ermöglicht ökologisch gedämmte Außenwände, denen in der Fassadengestaltung – ob mit Putz,...

Weiterlesen

Atemschutzsystem für kleinste Partikel

Wer in der Metallverarbeitung, in Chemiefirmen oder regelmäßig in staubiger Umgebung beschäftigt ist, sollte darauf achten, seine Atemwege zu...

Weiterlesen

Sicher prüfen und kennzeichnen

Regelmäßige Sicherheitsüberprüfungen von elektronischen Anlagen und Geräten gehören zum Pflichtprogramm. Umso besser, wenn sie leicht von der Hand...

Weiterlesen