Stadtwerke Werl setzen auf Hausautomation

RWE

RWE

Bild: RWE

Die Stadtwerke Werl steigen im Herbst in die Welt der Haussteuerung ein und bieten ihren Kunden RWE SmartHome-Produkte an. „Stadtwerke spielen beim Umbau der Energiewirtschaft in Deutschland eine wichtige Rolle. Mit SmartHome können sie als Treiber der Energiewende zuhause bei ihren Kunden punkten. RWE SmartHome unterstützt den Partner dabei gern“, erklärt Dr. Norbert Verweyen, Geschäftsführer bei RWE Effizienz. Auch Jörg Karlikowski, Geschäftsführer der Stadtwerke Werl sieht Chancen in der Zusammenarbeit: „Mit RWE als starkem Partner sind wir in der Lage, unseren Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen auf Basis neuer intelligenter Technologien anzubieten“.
Seit April 2015 bietet RWE SmartHome Stadtwerken und Regionalversorgern an, die Produktfamilie mit etwa zwanzig Geräten zu nutzen. Sie erhalten das gesamte Paket in ihrem eigenen Firmenauftritt bzw. alternativ die Produkte komplett ohne Markenhinweis. „Mit der funkbasierten Haussteuerung bieten wir unseren Kunden einen weiteren Service. Sie können damit den Energieverbrauch messbar drosseln – bei mehr Komfort, Sicherheit und vor allem Effizienz“, so Jörg Karlikowski. Denn mit der smarten Hausautomation von RWE lassen sich Licht, Heizung und elektrische Geräte nach individuellem Bedarf steuern– per Fernbedienung, PC oder auch von unterwegs mit dem Smartphone.
Ab Herbst haben die Stadtwerke Werl die SmartHome-Produkte im Angebot. Wer sich die Geräte schon vorher ansehen möchte, findet im Kundenbüro der Stadtwerke eine Demowand.

www.rwe-smarthome.de

Deutsches Ingenieurblatt 09/15

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen

Sichere Dämmung im zweischaligen Mauerwerk

Die Kerndämmung hat sich als Dämmmethode im zweischaligen Mauerwerk bewährt. Dennoch gibt es auch bei dieser Variante neuralgische Punkte. Hierzu...

Weiterlesen

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

Fassaden frei gestaltet
Die GRAPHISOFT-Entwickler, viele von ihnen sind selbst Architekten, haben das bewährte Fassadenwerkzeug für ARCHICAD 22 neu...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen