Wirtschaftliche Deckensysteme im Stahlgeschossbau

bauforumstahl

bauforumstahl

Bild: © Matthias Braun/ ArcelorMittal Europe – Long Product

Dank eines neuen CoSFB-Betondübels (Composite Slim Floor Beam) können Deckensysteme im Stahlgeschossbau schlanker geplant werden. CoSFB-Betondübel sind einfach zu fertigende Verbundmittel, insbesondere für in Flachdecken integrierte Verbund-Deckenträger, mit denen fast die gesamte Deckenhöhe für integrierte Träger ausgenutzt werden kann. Durch eine höhere Tragfähigkeit können die Spannweiten vergrößert und damit Wirtschaftlichkeit und Ressourceneffizienz verbessert werden. Hauptanwendungsgebiet der CoSFB-Betondübel ist der allgemeine Hochbau, wie z. B. Bürogebäude, Hotels oder mehrgeschossige Lagergebäude.
Bei Slim-Floor-Decken ermöglicht die Integration des Stahlträgers in die Decke schlanke Tragkonstruktionen ohne störende Unterzpüge.
Auf Trägerdurchbrüche zur Installation der Haustechnik kann verzichtet werden. Auch ist der Träger im Brandfall durch die Decke geschützt,was die Feuerwiderstandsdauer erhöht.
Die wirtschaftliche Spannweite integrierter Deckenträger war bisher durch die geringe Konstruktionshöhe (Deckenstärke) und ihre damit begrenzte Tragfähigkeit und Steifigkeit üblicherweise auf ca. 7 m begrenzt. CoSFB-Betondübel führen nun zu einer einfachen Verbundtragwirkung zwischen integriertem Stahlprofil und Ortbeton. Dadurch werden die Trägerspannweiten auf bis zu 14 m vergrößert– bei einem Trägerabstand von bis zu 10 m.
Die CoSFB-Bauweise ist unabhängig von der Deckenausführung, d. h. es können auch Betonfertigteile mit Ortbetonergänzung oder Verbund- oder Profilbleche verwendet werden (z. B. Cofraplus 220).

www.bauforumstahl.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 07-08/15

Neue Managementplattform für Gebäude

Desigo CC ist die neue Gebäudemanagementplattform von Siemens. Als erste Plattform kann Desigo CC alle Gewerke im Gebäude integrieren. Desigo CC ist...

Weiterlesen

Bindemittel veredelt Innenputz

Kalk ist ein traditionsreicher Baustoff. Besonders als natürliches Bindemittel in Putzen mit feuchteregulierender Wirkung hat er sich bewährt....

Weiterlesen

Treppenaufstieg nach Maß

Das Unternehmen Dennert setzt mit seinen Produktentwicklungen Maßstäbe im Bereich massiver Bauteilsysteme. Dies gilt auch für Elementtreppen aus...

Weiterlesen

Absturzsichernde Nurglaswand

Die Nurglaskonstruktion fecoplan der Karlsruher feco Innenausbausysteme GmbH kann jetzt auch als absturzsichernde Verglasung in Bürogebäuden...

Weiterlesen

Kompakte barrierefreie Bäder

Die Eclisse Deutschland GmbH, Impulsgeber auf dem wachsenden Markt der Schiebetüren, präsentierte auf der BAU 2015 mit Fortis das erste lastentragende...

Weiterlesen

Bessere Innenraumluftqualität durch emissionsarme Dämmstoffe

Wohngesundes Bauen heißt „gesundes Dämmen“ in Innenräumen, denn immerhin verbringen wir Mitteleuropäer heute durchschnittlich 90 Prozent unserer Zeit...

Weiterlesen

Verdunkelungsanlage für Lichtkuppeln

Natürliches Tageslicht ist die gesündeste und umweltfreundlichste Form der Raumbelichtung. Allerdings kann zu intensiv einstrahlendes Sonnenlicht auch...

Weiterlesen

Qualitätssprung bei Kellerfenstern

Bei der Planung der Gebäudehülle wird den Kellerfenstern nicht immer die notwendige Aufmerksamkeit zuteil; negative Einflüsse auf die Unterhaltskosten...

Weiterlesen

Innovative Rahmenkonstruktion

Beim Bau eines Büro- und Produktionsgebäudes in Kriessern (CH) wurden die Deltabeam® Verbundträger von Peikko mit Stahlverbundstützen kombiniert. Ziel...

Weiterlesen