Automatisch Parken in der Karlstraße in München

Klaus Multiparking

Klaus Multiparking

Bild: Klaus Multiparking

Im neuen Wohn- und Geschäftshaus in der Münchener Karlstraße 47A können die Bewohner ihre Autos in einem automatischen Parksystem parken, das von der Klaus Multiparking GmbH konstruiert, gefertigt und eingebaut wurde. Es handelt sich dabei um ein vollautomatisches Towersystem vom Typ MasterVario R2, das unterirdisch Platz für 19 Fahrzeuge bietet.
Die Vorgaben waren anspruchsvoll: So musste beispielsweise das System mit einer Dreheinrichtung ausgerüstet werden, damit die Nutzer auch beim Verlassen des Parksystems wieder vorwärts in den fließenden Verkehr einfahren können. Der hohe Standard spiegelt sich auch in den geforderten Zugriffszeiten wieder: In maximal drei Minuten muss ein Fahrzeug zum Ausparken bereitgestellt sein. Die mittlere Ausparkzeit beträgt zwei Minuten.
Die nominelle Nutzungshäufigkeit des Parksystems liegt bei ca. 14.000 Parkvorgängen im Jahr, wobei Klaus Multiparking seinem Auftraggeber im Rahmen eines 20-jährigen Fullservice-Wartungsvertrages die einwandfreie Funktion der Anlage zusichert und mit den Nutzern hierfür sogar eine Mobilitätsvereinbarung abgeschlossen hat. Diese beinhaltet z. B. die Erstattung der Kosten, falls die Bewohner im Falle einer Störung auf andere Verkehrsmittel ausweichen müssen. „Das sind auch für uns ganz neue Dimensionen, denn wir garantieren damit, dass über den gesamten Leistungszeitraum gesehen 280.000 Parkvorgänge reibungslos funktionieren“, erklärt der verantwortliche Projektleiter Eduard Nowak von Klaus Multiparking.

www.multiparking.com

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 07-08/15

California.pro 10: Schneller und einfacher

In California.pro Version 10 hat G&W neue Berichte, Neuerungen in den Bereichen Konnektivität und Baucontrolling und zahlreiche...

Weiterlesen

ADAC: Note Empfehlenswert für die Wallbox von innogy

Die Wallbox von innogy hat beim Test des ADAC die Note „Empfehlenswert“ erhalten. Sie wurde als zuverlässig und einfach zu bedienen eingestuft. „Das...

Weiterlesen

PROJEKT PRO: PRODUKTNEUHEIT ZUR BAU 2019

Was braucht das Projekt- und Baustellenmanagement? Eine Lösung, die der Nutzer intuitiv bedient, weil sie den täglichen Workflow seiner Realität...

Weiterlesen

Neu: KOBOLD CONTROL 18

Pünktlich zur BAU erscheint die neue Version der Projekt- und Controllingsoftware KOBOLD CONTROL. Die neuen Funktionen beinhalten u.a. einen...

Weiterlesen

BAU 2019: DOYMA präsentiert neue Produktserie

DOYMA präsentiert auf der BAU 2019 in München (Halle A1, Stand 400) erstmalig die neuen Bauherrenpakete All inclusive. Dabei handelt es sich um...

Weiterlesen

Balkonabdichtung für 150 Jahre altes Haus

Im Jahr 1860 entstand in Hausen, einem Stadtteil von Frankfurt am Main, ein malerisches Häuschen im „Schweizer Stil“. Beispielhaft ist seine typische...

Weiterlesen

Fassadendämm- und Fensteranschlusssystem

Das holzfaserbasierte Fassadendämmsystem „Durio“ von Gutex ermöglicht ökologisch gedämmte Außenwände, denen in der Fassadengestaltung – ob mit Putz,...

Weiterlesen

Atemschutzsystem für kleinste Partikel

Wer in der Metallverarbeitung, in Chemiefirmen oder regelmäßig in staubiger Umgebung beschäftigt ist, sollte darauf achten, seine Atemwege zu...

Weiterlesen

Sicher prüfen und kennzeichnen

Regelmäßige Sicherheitsüberprüfungen von elektronischen Anlagen und Geräten gehören zum Pflichtprogramm. Umso besser, wenn sie leicht von der Hand...

Weiterlesen